Regionales

artikelbild regionalesArnsberg. Unter der Überschrift "Brennpunkt Heimat" lädt das Sauerland-Museum die verschiedenen Heimatvereine aus dem Hochsauerlandkreis ein, ihre Arbeit in einer Vortragsreihe vorzustellen. In der nächsten Folge gastiert der Arnsberger Lokalhistoriker Reiner Ahlborn im Blauen Haus des Museums. Vor 20 Jahren, also Anfang der 2000er Jahre, war die Entschädigung ehemaliger Zwangsarbeiter ein beherrschendes öffentliches Thema. Die Bundesrepublik gründete die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung, Zukunft", in die die ehemaligen Arbeitgeber der Zwangsarbeiter ein Promille ihres Jahresumsatzes einzahlen sollten.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Die Aufenthaltserlaubnisse von Geflüchteten aus der Ukraine, die vor dem russischen Angriffskrieg geflohen sind und in Deutschland bzw. im Hochsauerlandkreis Schutz erhalten haben, gelten bis zum 4. März 2025 fort. Darauf weist die Ausländerbehörde des Hochsauerlandkreises hin. Wer eine solche Aufenthaltserlaubnis hat, muss keinen Antrag auf Verlängerung des Aufenthaltstitels stellen und benötigt daher keinen Termin in der HSK-Ausländerbehörde.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Der Cyberangriff auf den Dienstleister Südwestfalen-IT beschäftigt immer noch alle südwestfälischen Kreise und viele Kommunen. An Lösungen wird weiter akribisch gearbeitet. Ein Meilenstein: Ab Donnerstag, 25. Januar 2024, können Fahrzeuge in den Zulassungsstellen Arnsberg, Brilon und Meschede nach Terminvereinbarung wieder mit HSK-Kennzeichen angemeldet werden. Der Notbetrieb bleibt aber bestehen.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Die Anmeldung für die fünf Berufskollegs des Hochsauerlandkreises wird auch in diesem Jahr ab dem 1. Februar 2024 über das bekannte Portal "Schüler Online" erfolgen. Die bereits bekannt gegebene und beworbene Umstellung auf "Schulbewerbung.de" wird um ein Jahr verschoben und erst für die Anmeldungen für das Schuljahr 2025/26 umgesetzt, teilt die Schulverwaltung des Hochsauerlandkreises mit und bittet um Verständnis.

artikelbild regionalesWillingen. Der Skywalk Willingen rückt erneut in den Fokus der Öffentlichkeit. Während des Skisprung-Weltcups werden internationale TV-Teams diese bevorzugte Position nutzen, um beeindruckende neue Perspektiven weltweit zu übertragen. Für Besucher bleibt die größte freischwingende Hängebrücke der Welt an diesen Tagen jedoch geschlossen.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Am Donnerstag, 20. Juni 2024, wird erstmals im Hochsauerlandkreis die "Nacht der Ausbildung" stattfinden. Von 17 bis 20 Uhr öffnen Unternehmen aus den Kommunen Arnsberg, Brilon, Bestwig, Hallenberg, Medebach, Meschede, Sundern und Winterberg ihre Tore für Ausbildungsinteressierte. Ganz unkompliziert, ohne Vorgabe eines Programms.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Das Jugendamt des Hochsauerlandkreises bietet am 13. und 14. sowie am 20. und 21. April 2024 wieder einen Jugendleiterkurs für Ehrenamtliche an.
Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der praktischen Erfahrung des Gruppenerlebens und der Übertragbarkeit auf die eigene Gruppe zu Hause. Der Kurs ist praxisorientiert und beinhaltet u.a. folgende Punkte: Aktuelle Entwicklungen, Rechtsfragen, Partizipation, Aufsichtspflicht, Kinderschutz, Gruppenentwicklung, Erlebnispädagogik, etc. 

artikelbild regionalesSüdwestfalen. Eva Irrgang ist neue Aufsichtsratsvorsitzende der Südwestfalen Agentur GmbH. Die Landrätin des Kreises Soest übernimmt den Posten in 2024. Sie folgt auf Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller. Der Vorsitz wechselt jährlich zwischen den fünf Kreisspitzen. Die fünf Kreise Südwestfalens bilden gemeinsam mit dem Verein „Wirtschaft für Südwestfalen“ die sechs Gesellschafter der Agentur.

artikelbild regionalesArnsberg. Im Januar 2024 startet im Sauerland-Museum der neue Kinderclub. Gemeinsam mit Museumsguide Linda verbringen die Clubmitglieder von Januar bis Mai fünf spannende Nachmittage im Museum. Die Clubkinder treffen sich einmal im Monat am Samstagnachmittag und erkunden das Museum mit unterschiedlichsten Themenschwerpunkten. Am ersten Clubtag begeben sich die Teilnehmenden mit ihren Taschenlampen auf Erkundungsjagd durch die dunklen Räume.  

artikelbild regionalesWillingen. Das Wandermagazin inspiriert dazu, neue Wanderwege kennenzulernen. Der krönende Jahresabschluss ist die Wahl der schönsten Wanderwege Deutschlands. Dieses Mal ist der Uplandsteig unter den Nominierten. Spektakuläre Aussichten, wilde Natur, genussreiche Einkehr, spannende Themen oder liebevoll arrangierte Geschichten um Land und Leute können beispielsweise ausschlaggebend dafür sein, warum ein Wanderweg nominiert wurde. Er muss besonders sein, und Qualität muss er liefern.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point