Regionales

artikelbild regionalesMeschede/Olsberg/Bestwig. Die HochsauerlandEnergie GmbH (HE) ist „Top-Lokalversorger Strom & Gas 2024“: Das unabhängige Energieverbraucherportal hat das heimische Kommunalunternehmen mit diesem Qualitätssiegel zertifiziert. Um die begehrte Auszeichnung zu erlangen, müssen Anbieter die strengen Kriterien eines Preis-Leistungsvergleiches erfüllen. Transparenz, Service, regionales Engagement und Nachhaltigkeit sind weitere Aspekte, die in die Bewertung einfließen. Das unabhängige Energieverbraucherportal versteht das Siegel „Top-Lokalversorger“ als Orientierungshilfe für Kundinnen und Kunden, die damit ein Kennzeichen für wichtige Qualitäts- und Servicestandards an die Hand bekommen.

artikelbild regionalesMeschede. Auf Einladung des Hochsauerlandkreises nahmen im Januar 2024 rund 30 Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer an einer Fortbildung mit dem Diplom-Rechtspfleger Ralph Chauvistré teil. Mit seiner Erfahrung aus über 30 Jahren in der Ausbildung der Betreuer, Verfahrenspfleger, Nachlasspfleger und Testamentsvollstrecker bezeichnet er sich als "dienstältester Dozent im Betreuungswesen" und berichtete über die Aktualisierung des Betreuungsorganisationsgesetzes und bot die Möglichkeit, unterschiedliche fachbezogene Themen zu erörtern sowie eigene Fragestellungen einzubringen.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Der KreisSportBund HSK (KSB HSK) beteiligt sich auch in diesem Jahr, gemeinsam mit anderen Kreissportbünden an den Internationalen Wochen gegen Rassismus (11.03.-24.03.2024). Dazu sind verschiedene Aktionen geplant. So ruft der KSB HSK etwa einen sportlichen Wettbewerb im Rahmen der Aktion „Pink gegen Rassismus“ aus: Vereine und Organisationen sind zu einer symbolischen Kreisumrundung aufgerufen. Um dabei sichtbar zu sein und ein öffentliches Zeichen für Demokratie und Menschenwürde zu setzen, können die Teilnehmenden pinkfarbene Kleidungsstücke, Sportgeräte oder weiteres Zubehör mit sich tragen und dies unter dem #pinkgegenrassismus in den sozialen Medien teilen.

artikelbild regionalesDie Sportjugend des KreisSportBundes HSK e.V. (KSB HSK) lädt alle Vertreter*innen der Jugendabteilungen in den HSK-Sportvereinen zum diesjährigen Kreisjugendtag ein:

Kreisjugendtag der Sportjugend im KSB HSK

Ort: Bürgerhaus Bestwig, Rathausplatz 1, 59909 Bestwig (Bürgersaal)

Termin: 20. März 2024 ab 17:30 Uhr

artikelbild regionalesArnsberg. Im März 2024 finden zwei Ersteinweisungen für neue und Wiederholungsschulungen für bereits aktive freigeschaltete Mobile Retter statt. Dazu lädt der Hochsauerlandkreis und seine Partner ein am: Donnerstag, 07. März, 19 Uhr, Schützenhalle Arnsberg-Niedereimer, Himmelpfortener Weg 2, 59823 Arnsberg-Niedereimer und am Dienstag, 12. März, 19:30 Uhr, ASB Sundern-Hellefeld, Auf der Heide 6, 59846 Sundern-Hellefeld.
Der Link zur Anmeldung lautet: https://www.mobile-retter.org/hsk

artikelbild regionalesArnsberg. Am kommenden Sonntag, 03.03.2024, gibt es zwei Führungsangebote im Arnsberger Sauerland-Museum, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten.
Wie jeden Sonntag um 14:30 Uhr gibt es auch am 3. März eine öffentliche Führung für alle Interessierten durch die Dauerausstellung im Landsberger Hof.  Ein erfahrener Museumsguide vermittelt in dem Rundgang die Geschichte des Herzogtums Westfalen, dem "kurkölnischen Sauerland" – von den Anfängen bis in die Gegenwart.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. "Neue Kindertagespflegestellen von ausgebildeten Kindertagespflegepersonen werden im gesamten Gebiet des Kreisjugendamtes des Hochsauerlandkreises benötigt", berichtet Mechthild Schelle von der kfd Kindertagespflege Meschede. So haben fünf neue Absolventen ihre Abschlussprüfung bei der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildungsstätte in Arnsberg (KEFB) bestanden. Sie wurden mit dem bundesweit anerkannten Zertifikat als zertifizierte Kindertagespflegeperson ausgezeichnet. Alle Teilnehmer haben im Anschluß eine eigene Kindertagespflegestelle eröffnet und tragen somit auch zur Verbesserung der oft angespannten Betreuungssituation von Kinder bis zum Alter von drei Jahren bei. Für sie schließt sich  derzeit der tätigkeitsbegleitende Teil der Qualifikation an.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Die diesjährige milde Witterung treibt Kröten & Co. schon Mitte Februar 2024 zu ihren Laichgewässern. Die Wanderung der Amphibien findet im Hochsauerlandkreis zeitversetzt statt. Während die Tiere in der Umgebung von Arnsberg und Meschede schon jetzt unterwegs sind, dauert es in der Gegend um Winterberg noch ein bisschen.

artikelbild regionalesSundern. Landrat Dr. Karl Schneider und Karsten Müller, Ärztlicher Leiter des HSK-Rettungsdienstes (ÄLRD), bedankten sich beim Vorstand des "Vereins zur Förderung der Notfallversorgung Sundern" für die verlässliche Notarztgestellung im Einzugsbereich der Rettungswache Sundern seit 1997. "Ich zolle dem Verein meinen Respekt, dass er sich für diesen langen Zeitraum auf so kompetente Weise dieser verdienstvollen und auch notwendigen Aufgabe gestellt hat", so Landrat Dr. Schneider vor Ort in der Rettungswache.

artikelbild regionalesWinterberg. Anfang Februar 2024 absolvierten 15 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren die Sporthelfer Ausbildung mit Schwerpunkt Ski-Alpin. Zwar gab es kein "Kaiserwetter", jedoch gab dies der Motivation und dem Engagement in der Gruppe keinen Abbruch! Auf der Winterberger Postwiese durchliefen alle Sporthelfer*innen ihre praktischen Übungen mit Bravour!

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point