Regionales

Sind Werkstätten für behinderte Menschen ein Auslaufmodell? Welche Zukunft haben sie in Zeiten der Inklusion? Wie können sie sich aufstellen, um zukunftsfähig zu sein? Mit diesen Fragen beschäftigten sich jetzt die Caritas-Werkstätten für behinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen bei ihrer Herbstkonferenz in Lingen (Emsland).
Die Internetseite des Bildungsstandorts Wiemeringhausen, www.mowie.org, hat erfolgreich am Internetwettbewerb der Industrie- und Handelskammern Siegen, Hagen und Arnsberg teilgenommen. Beim Südwestfalenaward 2014 belegte die Seite in der Kategorie „Non Profit“ den zweiten Platz.
Die Junge Union Hochsauerland hat am vergangenen Samstag bei ihrer Kreisversammlung in Olsberg-Assinghausen den aktuellen Landtagsabgeordneten Matthias Kerkhoff aus den Reihen der Jungen Union verabschiedet. Der Kreisvorsitzende der JU Hochsauerland, Thomas Becker,
Um die Vorstellung des Zwischenstandes und die Aufforderung zur Diskussion ging es beim Leader-Gesamtworkshop am Mittwoch im Winterberger Rathaus.  Jens Steinhoff von dem Institut für Regionalmanagement wollte nach der Vorstellung der fünf Handlungsfelder „Wohn- und Lebensqualität, Mobilität, Energie“, „Bürgerschaftliches Engagement für Integration“,
Viele Menschen sind Profis im Verdrängen von unangenehmen Situationen. Wenn dann doch einmal eine Notfallsituation auftritt, meldet sich das Gewissen. „Ich weiß gar nicht mehr, wie man richtige Erste Hilfe leistet.“ Jeder musste diesen Kurs zur Führerscheinprüfung haben, aber für die meisten Menschen liegt das Jahre, Jahrzehnte zurück. Man könnte ja mal einen Auffrischkurs machen, aber in der Realität tun das oft nur diejenigen, die beruflich dazu verpflichtet sind.
Im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen ist das Deutsche Rote Kreuz in Westfalen-Lippe aktuell in Erstaufnahmeeinrichtungen für Asylsuchende in sieben Notaufnahmeeinrichtungen aktiv. Freiwillige des DRK-Kreisverband Brilon waren in Stukenbrock-Senne im Einsatz.
Am 30. September starten zwei neue Kurse zum Thema „Funktionelle Fitnessgymnastik“ um 19:00 und um 20:00 Uhr in Elpe.
Am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren. Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte seit 1996 große Lesefeste.
Hochsauerlandkreis. Zehn Grundschul- und Förderschulklassen starten seit Schuljahresbeginn täglich mit einem 15-minütigen Bewegungsprogramm in den Unterricht. Dafür wurden erstmals zehn Lehrkräfte im Hochsauerlandkreis speziell geschult, um Bewegungsauffälligkeiten bei Kindern zu diagnostizieren und um dann spezielle Bewegungsübungen für die Arbeit mit den Schülern anwenden zu können. Am Ende des Schuljahres werden die Ergebnisse in eine Studie einfließen.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point