Regionales

Meschede/Olsberg/Bestwig. „Fracking“ - dieser Begriff steht für die Gewinnung von Erdgas, das in tiefen Gesteinsschichten eingeschlossen ist. Noch vor etwas mehr als einem Jahr war das Wort höchstens Fachleuten bekannt. In die öffentliche Diskussion geraten ist Fracking durch den Einsatz teils giftiger Chemikalien und möglicher Folgen für das Trinkwasser.
Wiemeringhausen/Olsberg. Es sei eine schmerzliche Entscheidung, so Bürgermeister Wolfgang Fischer - „aber wir werden nicht um sie herumkommen“: Der Rat der Stadt Olsberg hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, den Teilstandort Wiemeringhausen der Kardinal-von-Galen-Grundschule Olsberg zum Ende des aktuellen Schuljahres zu schließen. Hintergrund: Die Schülerzahlen gehen stetig zurück - zum Erhalt des Teilstandortes fehlt der „Nachwuchs“.
Olsberg/Bestwig. Schulterschluss für optimale Bildungschancen vor Ort: Mit breiter Mehrheit hat jetzt der Olsberger Stadtrat beschlossen, zum kommenden Schuljahr am Bestwiger Franz-Hoffmeister-Schulzentrum einen Teilstandort der Sekundarschule Olsberg zu errichten. Ab August 2014 soll der Name der Schule zudem „Sekundarschule Olsberg-Bestwig lauten.“
Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) bietet auch in 2014 wieder eine 2-tägige Fahrt zur traditionellen Kostümsitzung der Funke rut-wieß vun 1823 e.V. in der Messe zu Köln –Deutz (Düx) an, wozu alle Interessenten, Freunde und Gönner der 5. Jahreszeit auf das herzlichste eingeladen sind.
Hochsauerlandkreis/Brilon. 91 Prozent der Sauerland-Herbst-Besucher sind mit dem Besuch der Veranstaltung sehr zufrieden (60 Prozent) oder zufrieden (31 Prozent). Diese Zahlen nannte Lars Bengsch von der dwif-Consulting GmbH in München in der Sitzung des Kulturausschusses des Hochsauerlandkreises im historischen Rathaus der Stadt Brilon.

Der evangelische Kirchenkreis Arnsberg bringt die Bürgermeister von Bestwig, Olsberg, Hallenberg und Winterberg an einen Tisch. Wolfgang Fischer aus Olsberg: „Unsere Sekretärinnen schaffen das nicht.“ Die vier Verantwortlichen der Kommunen stiegen engagiert auf die Gesprächsaufforderung von Superintendent Alfred Hammer ein, der in dieser Woche mit einem großen Team die seit 2012 vereinigte Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig visitiert.

Bruchhausen/Elleringhausen. Gemeinsam aktiv für mehr Sicherheit auf der Straße - und eine Premiere: Erstmalig luden der Städtische Kindergarten Bruchhausen und der St.-Laurentius-Kindergarten Elleringhausen alle kleinen und großen Interessierten zu einem gemeinsamen Sommerfest ein. Und da gab es nicht nur beste Unterhaltung und leckere Speisen, sondern auch die Erkenntnis, dass Sicherheit im Straßenverkehr richtig Spaß machen kann.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point