Regionales

Elleringhausen. Jede Menge Raum für Chancen und gute Ideen – und das im wahrsten Sinn des Wortes: Das Gebäude ist in einem guten Zustand, das Grundstück ist riesig, liegt mitten im Ort unweit von Willingen und ein ganzes Bündel an Nutzungsideen ist denkbar.
Hochsauerlandkreis. Der Hochsauerlandkreis hat in 2014 fast 250.000 Euro Bußgelder wegen Schwarzarbeit verhängt. Auch aktuell wurden wieder gegen zwei Gewerbetreibende hohe Bußgelder vom Fachdienst Rechts-, Gewerbe- und Vergabeangelegenheiten festgesetzt.
In den nächsten Jahren werden allein in Nordrhein-Westfalen 30.000 Blutspender aus Altersgründen von der Blutspende ausscheiden, heißt es in einer Pressemitteilung des DRK. Um die Versorgung sicher zu stellen, werden dringend junge Spender benötigt.
Hochsauerlandkreis. Engere Kooperationen zwischen den Krankenhäusern und ein Appell an die Landes- und Bundespolitik – das sind die Ergebnisse des ersten Krankenhausgipfels im Hochsauerlandkreis. Zu diesem Gipfel hatte Landrat Dr. Karl Schneider alle Trägervertreter und Geschäftsführungen der neun Krankenhäuser im Hochsauerlandkreis eingeladen:
Die Junge Union Hochsauerland hat auf ihrer Kreisversammlung in Sundern am Samstag einen Antrag verabschiedet, in dem sie einen schnellen Breitbandausbau fordert. Für die JU ist das Thema nicht nur für den HSK, sondern auch deutschlandweit wichtig für die zukünftige Entwicklung in allen politischen, gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Bereichen. Deswegen hat sich die JU mit dem Breitbandausbau befasst und das Positionspapier verabschiedet.
Brilon. Einmal im Jahr nehmen sich die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter der verschiedenen Projekte des Caritasverbandes Brilon Zeit für etwas Geselligkeit. In gemütlicher Kaffeerunde haben sie einen Rückblick auf das vergangene Jahr geworfen.
Kindern den Spaß am Lesen vermitteln, das war und ist das Ziel des seit 1959 jährlich stattfindenden Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels unter der Schirmherrschaft vom Bundespräsidenten. Dieser wurde nun am vergangenen Samstag unter Beteiligung der Sieger unter den Sechstklässlern der Schulen des HSK in der Briloner Buchhandlung Podszun ausgetragen.
Hochsauerlandkreis. Der Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten hat im vergangenen Jahr 90.586 Verfahren wegen Geschwindigkeitsübertretungen eingeleitet – 568 mehr als in 2013. Von den Messungen waren 33.786 mobil, 20.346 stationär, 26.227 Leivtec und erstmals 10.227 Traffistar S350 (2013: 32.122 mobil, 31.461 stationär und 26.435 Leivtec). Im Jahr 2014 konnten 90 Geschwindigkeitsverstöße von Kradfahrern geahndet werden, das sind 32 Fälle weniger als 2013.
Meschede. „Je früher man kleine Kinder ans Vorlesen und Erzählen heranführt und Eltern für das Thema Lese- bzw. Spracherziehung sensibilisiert, desto besser“, weiß Gisela Fildhaut, Leiterin der Mescheder Stadtbücherei. Denn Sprache ist der Schlüssel für die Kommunikation und die Bildung von Kindern.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point