Regionales

Hochsauerlandkreis/Bad Driburg. Einen gelungenen Start gab es beim Konstruktionscup des Wettbewerbs „Formel 1 in der Schule“ für die fünf Sauerländer Teams am 28. November in Bad Driburg. Das Team „Black Fire“ aus Neheim belegte sogar den zweiten Platz am Bilster Berg.
Hochsauerlandkreis/Medebach. Im Mittelpunkt des vierten Netzwerktreffens der „Familien-Freundlichen-Unternehmen im HSK“ stand die mitarbeitergerechte Arbeitsplatzgestaltung. Rund 20 Unternehmensvertreter nutzten die Gelegenheit, sich im Center Parcs – Park Hochsauerland in Medebach auszutauschen und neue Impulse für die eigene Personalentwicklung zu erhalten.
Hochsauerlandkreis. Zum ersten Mal fuhr das gesamte erste Semester der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen gemeinsam für ein ganzes Wochenende auf eine „Kennenlerntour“. Als Ort wählten die studentischen Organisatoren dafür den Center Parcs in Medebach aus.
Der Kreisverband Brilon des Deutschen Roten Kreuzes hatte seine Delegierten und alle DRK-Einrichtungsleiterinnen zur jährlichen Kreisversammlung eingeladen. Vorsitzender Reinhard Sommer dankte für das zahlreiche Erscheinen und begrüßte Claudia Artz als neue Einrichtungsleiterin des DRK-Seniorenzentrums „Haus am Bomberg“ in der Runde.
Hochsauerlandkreis/Arnsberg. Die Fachstelle „Sexuelle Gesundheit“ des Gesundheitsamtes bietet aus Anlass des Welt-Aids-Tages am Montag, 1. Dezember, von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr einen Tag der offenen Tür im Gesundheitsamt Arnsberg an.
Die Studierenden der Wirtschaftsfachschule des Berufskollegs Brilon präsentierten ihre Projektergebnisse am 25. Oktober 2014. Unter den Zuschauern konnte der stellvertretende Schulleiter Michael Schift Fachschulklassen der Berufskollege Meschede und Lippstadt besonders begrüßen.
Meschede/Olsberg/Bestwig. Erfreuliche Nachrichten für die Kundinnen und Kunden der HochsauerlandEnergie GmbH (HE): Das heimische Kommunalunternehmen senkt zum 1. Januar 2015 seine Verbrauchspreise für Strom und Gas. „Fairness ist für uns wichtig - und dazu gehört auch, dass wir es an unsere Kundinnen und Kunden weitergeben, wenn für uns selbst die Preise sinken“, so HE-Geschäftsführer Christoph Rosenau.
Mein Name ist Julia Peis, ich komme aus Winterberg und bin seit einigen Jahren Mitglied im Deutschen Roten Kreuz. Zurzeit absolviere ich einen Internationalen Freiwilligendienst im Norden Indiens, am Fuße des Himalajas. Ich arbeite in Projekten der Organisation Serve And Share Association für sehr arme Kinder und Frauen.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point