Regionales

Jeder Fußballer träumt davon, ihn einmal in den Himmel strecken zu dürfen. Der FIFA WM-Pokal ist sicher die begehrteste Trophäe in der Fußballwelt. In Usseln gab es am vergangenen Mittwoch die Gelegenheit, dem Cup ganz nah zu kommen, denn er machte am Sportplatz des TuS Usseln im Rahmen der „DFB-Ehrenrunde“ Station.
Es war seit einiger Zeit ruhig geworden um das Bennet-Känguru Skippy, das seit rund anderthalb Monaten durch das Hochsauerland sprang. Am Freitag wurde es nun im Kreis Waldeck-Frankenberg eingefangen. Dass es sich bei dem eingefangenen Tier tatsächlich um Skippy handelt, gilt, nach Bildvergleichen, als äußerst wahrscheinlich.
Hochsauerlandkreis. Vom 17. bis 28. August überprüft der Bereich Kinder- und Jugendgesundheit/Kinderfrühförderung des Kreisgesundheitsamtes die Impfausweise der Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen aller weiterführenden Schulen sowie der Förderschulen. Gründe hierfür sind wiederholte Masernausbrüche bundesweit und erhebliche Impflücken, die bei den letzten Impfstandserhebungen festgestellt worden sind.
Hochsauerlandkreis. Kreisdirektor Dr. Klaus Drathen begrüßte am 31. Juli die 20 neuen Auszubildenden beim Hochsauerlandkreis und wünschte ihnen viel Erfolg für die anstehenden Herausforderungen. „Stellen Sie sich mit Neugier und Interesse den anstehenden Herausforderungen und wirken Sie aktiv an der Ausbildung mit“, riet der Kreisdirektor den jungen Nachwuchskräften zu Ausbildungsbeginn.
Wie Nordrhein Westfalen seine Potenziale besser nutzen kann, führte MdL Matthias Kerkhoff (CDU) in seinem vierten Sommerpressegespräch im Rosencafé Bruchhausen am vergangenen Mittwoch aus.  Seit seinem Eintritt in den Landtag nutzt der heimische Politiker die Sommerpause auch, um zu aktuellen politischen Themen Stellung zu nehmen. Auch die Flüchtlingshilfe sowie der Weiterbau der A46/B7n kamen dabei zur Sprache.
In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten der Vorstand und die Geschäftsführung der DRK Brilon Sozialdienste gGmbH ihren langjährigen Mitarbeiter Werner Richter. Werner Richter war über 12 Jahre beim DRK Brilon beschäftigt, zunächst im Seniorenzentrum „Haus am Bomberg“ in Marsberg, ab 2008 dann in der Zentralverwaltung in Brilon.
Brilon. Ausflüge gehören zum Programm im Caritas-Tagespflegehaus Petrus und Andreas in Brilon regelmäßig dazu. Jüngst folgten die Gäste der Einladung der Damen der Caritas-Konferenz Helmeringhausen zum geselligen Kaffee-Kranz ins Dorfgemeinschaftshaus.
Hochsauerlandkreis. Zum Auftakt der Sommerferien war es wieder soweit: Zur Mitte ihres zwölftägigen Aufenthaltes konnte Landrat Dr. Karl Schneider elf Jugendliche und zwei Betreuerinnen aus Israel sowie die gastgebenden jungen Deutschen im Kreishaus Meschede begrüßen.
Wenn ein Mensch stirbt, verarbeitet jeder das Gefühl der Trauer auf seine eigene Weise. Vor allem Kinder gehen anders mit dem Verlust eines lieben Menschen um. Während viele Erwachsene oft nicht über das Thema sprechen wollen, stellen Kinder Fragen und erwarten ehrliche Antworten.
Bienen liefern Honig – Das weiß jedes Kind. Da die Rolle der Bienen als Pflanzenbestäuber aber umso wichtiger ist, werden immer Nachwuchsimker gesucht, die sich um ein hohes Vorkommen der Bienen kümmern. Der Kreisimkerverein Brilon mit den zugehörigen sechs Imkervereinen aus Marsberg, Brilon, Olsberg, Niedersfeld, Medebach und Hallenberg/Züschen lädt dazu für Freitag, 31. Juli, um 15 Uhr zum zwölften Imkertag im Hochsauerland in das Deutsche Haus Marsberg (Tenne). 

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point