Regionales

artikelbild regionalesVom 09.-10.03.2024 ging der Deutschlandpokal in Martell/Südtirol in die finale Runde. Der Deutsche Skiverband (DSV) verlegte den Wettkampf aufgrund des andauernden Schneemangels kurzfristig von Oberhof ins Martelltal. Auf dem Programm standen Sprintwettkampf und Staffel. Das Sprintrennen ging in die Wertung der Deutschen Jungendmeisterschaft.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Die Kreisverwaltung ist unter www.hochsauerlandkreis.de wieder mit ihrer regulären Internetseite online. Aufgrund des IT-Ausfalls hat der Hochsauerlandkreis eine provisorische Notfallseite mit den wichtigsten Informationen und Dienstleistungsangeboten genutzt und nun abgeschaltet.
Es bestehen in einigen Bereichen jedoch noch Einschränkungen. Der Hochsauerlandkreis arbeitet weiter daran und bittet um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Ab sofort können wieder Termine in den Führerscheinstellen Arnsberg, Brilon und Meschede gebucht werden. Aufgrund des entstandenen Bearbeitungsrückstaus durch den IT-Ausfall ist eine Bearbeitung ohne vorherige Terminvereinbarung nicht möglich. Lediglich die Bearbeitung von Prüfbescheinigungen kann ohne Termin erfolgen.
Die gewünschten Termine sind buchbar unter: www.hochsauerlandkreis.de, Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnis, Terminvereinbarung Führerscheinstelle.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Im April 2024 startet die jährliche deutschlandweite Aktionswoche zur Kindertagespflege. Initiator ist der Bundesverband für Kindertagespflege, der die Kindertagespflege als gleichwertiges Betreuungsangebot für die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung vorstellen möchte. Hierzu laden die Kindertagespflegepersonen in Bestwig, Brilon, Marsberg und Olsberg gemeinsam mit dem Hochsauerlandkreis in der Woche vom 15. April bis 19. April 2024 zu unterschiedlichen Angeboten und Aktionen ein.

artikelbild regionalesArnsberg. Die neue Sonderausstellung "FRISCH GEZAPFT! Das Bier und wir" im Sauerland-Museum in Arnsberg ist bis zum 29. September 2024 zu sehen. Im einmaligen Ambiente des Museums wird in umfangreicher Weise die sauerländische Brautradition seit dem Mittelalter vermittelt.

artikelbild regionalesElpe. Der bestehende Windpark in Olsberg-Elpe wird erweitert. Sieben neue Windkraftanlagen sollen entstehen. Damit die für den neuen Windpark einzusetzenden Anlagenteile unbeschadet den Zielort erreichen, bedarf es einiger Maßnahmen. Die Firma JUWI (Windparkbetreiber) sowie die Firma SLT aus Kühlungsborn planen bereits seit Monaten den notwendigen Streckenausbau für die notwendigen Schwertransporte und Streckenanpassungen.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Das Internationale Brass-Festival Sauerland-Herbst feiert in diesem Jahr seine 25. Auflage. Teil des Programmes sind ebenfalls seit 25 Jahren umfangreiche und abwechslungsreiche Workshops im Rahmen der Brass-Akademie.
In diesem Jahr lädt das Festival wieder Musikerinnen und Musiker aus dem Sauerland und darüber hinaus ein, eine spannende Zeit mit hochkarätigen Dozenten im Musikbildungszentrum in Bad Fredeburg zu verbringen und dort mit Freude am eigenen Können zu arbeiten.

artikelbild regionalesOlpe. Sich südwestfälisch zeigen, das geht jetzt auch auf der Straße. Die Südwestfalen Agentur GmbH bietet ab sofort Kennzeichenrahmen im Südwestfalen-Design an. Hergestellt werden diese von der Erich Utsch AG aus Siegen. Die Kennzeichenrahmen können für einen Preis von 4,90 Euro im Online-Shop der Agentur bestellt werden.

artikelbild regionalesArnsberg. Der Tunnel Uentrop im Zuge der A46 wird aktuell sicherheitstechnisch auf den neuesten Stand gebracht: Die Autobahn Westfalen erneuert dazu in dem 1990 gebauten Tunnel in Arnsberg die Beleuchtung. Diese wird von herkömmlichen Natriumdampf-Leuchten auf aktuelle LED-Technologie umgestellt. Damit wird der gut 200 Meter lange Tunnel besser, gleichmäßiger und energieeffizienter ausgeleuchtet.

artikelbild regionalesOberschledorn. Zum Beginn des Schützenfestjahres 2024 trafen sich die Schützenbruderschaften aus dem Altkreis Brilon zur Kreisschützenversammlung in Oberschledorn.

Von 186 Delegierten waren 178 anwesend, insgesamt nahmen 539 Schützenbrüder und -schwestern an der Versammlung in der Schützenhalle der St. Antonius Schützenbruderschaft Oberschledorn 1874 teil. Kreisoberst Rüdiger Eppner dankte Peter Damitsch, dem Ersten Vorsitzenden und Hauptmann der St. Antonius Schützenbruderschaft Oberschledorn, für die diesjährige Ausrichtung der Kreisschützenversammlung.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point