Regionales

artikelbild regionalesOlpe. Die Südwestfalen Agentur GmbH ruft unter dem Motto „Zeig uns deinen Kreis Soest!“ zu einem Fotowettbewerb für den nördlichsten Kreis der Region Südwestfalen auf. Zwischen dem 17. Juni und 11. August 2024 haben Foto-Begeisterte ab 18 Jahren die Möglichkeit, den besonderen Charakter des Kreises aus ihrem persönlichen Blickwinkel zu zeigen. Teilnehmende können ihre Wettbewerbsbeiträge auf Instagram unter dem Hasthtag #meinkreissoestinswf posten. Unter den zehn Bildern mit den meisten Likes werden am Ende drei Gewinner ausgewählt, denen attraktive Preise winken.  

artikelbild regionalesSundern. Bereits zum dritten Mal lud die Südwestfalen Agentur GmbH Vertreter:innen der 13 LEADER-Regionen in Südwestfalen ein, um in einer LEADER-Werkstatt den Austausch und die mögliche Kooperation unter den einzelnen Regionen sowie mit der Agentur zu verstärken. Im Skigebiet Wildewiese bei Sundern gab es Neuigkeiten aus dem LEADER-Förderprogramm und Einblicke in einzelne Projekte. Mit aktuellen Informationen aus ihren Projekten zeigte die Südwestfalen Agentur den LEADER-Regionen außerdem vielfältige Anknüpfungspunkte für eine stärkere Zusammenarbeiten auf.

artikelbild regionalesArnsberg.. Im Rahmenprogramm zur Sonderausstellung "FRISCH GEZAPFT! Das Bier und wir" lädt das Sauerland-Museum Arnsberg zu einem sommerlichen Kinoerlebnis auf den Museumshof ein und setzt sich mit der Filmauswahl kritisch mit übermäßigem Alkoholkonsum auseinander. Die im Jahr 2023 veröffentlichte deutsche Tragikomödie "One for the road" mit den bekannten Schauspielern Frederick Lau und Nora Tschirner in den Hauptrollen zeigt die Gratwanderung zwischen der gesellschaftlichen Akzeptanz des Trinkens und Alkoholsucht.

artikelbild regionalesAltkreis Brilon / Waldeck. „Angesichts der jüngsten Naturkatastrophen, die Bayern schwer getroffen haben, möchten wir betonen, dass wir umfassende Vorkehrungen getroffen haben, um die Sicherheit und das Wohl unserer Bewohner, Patienten und Klienten zu gewährleisten“, betont Heinz-Georg Eirund, Vorstand des Caritasverbandes Brilon.

artikelbild regionalesMeschede. Die Autobahn Westfalen saniert die Fahrbahn auf der A46 in beiden Richtungen grundhaft. Aktuell laufen die Arbeiten auf einem drei Kilometer langen Teilstück zwischen den Anschlussstellen Enste und Meschede. Zunächst wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Hamm erneuert. Um auf der Autobahn eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Hamm zu vermeiden, kann der Verkehr während der Bauzeit mit je einer Spur pro Fahrtrichtung auf der Richtungsfahrbahn Brilon weiter laufen.

artikelbild regionalesBestwig. Auf insgesamt 46 Jahre ehrenamtliches Engagement beim Kreissportbund HSK blickte der Vorsitzende des KSB, Detlef Lins, nun in einer extra organisierten Feierstunde gemeinsam mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des KSB zurück.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Zum 10. Jubiläum wird die Heimvorteil2Go Box in neuem Design an rund 2000 Absolventinnen und Absolventen an den Gymnasien, Berufskollegs und der Fachhochschule Meschede verteilt. In Zusammenarbeit mit den heimischen Unternehmen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis und der Südwestfalen Agentur setzt die Heimvorteil2Go Box ein starkes Zeichen für die heimische Wirtschaft.

artikelbild regionalesArnsberg. Eigentlich hatte der Freundeskreis um Dirk Nitschke aus Sundern-Amecke eine ganz normale Führung durch die Sonderausstellung "FRISCH GEZAPFT! Das Bier und wir" im Sauerland-Museum in Arnsberg gebucht, um anschließend auf dem Museumshof beim Public Viewing das erste Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft anzusehen.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Der KreisSportBund HSK bietet das Zertifikat -Laufbetreuer- am 22./23. Juni 2024 in Olsberg zur Vermittlung von Grundlagenkenntnissen im Bereich Laufen/Lauftraining an. Inhaltlich werden u.a. Grundlagen der Lauftechnik, v.a. unter gesundheitsförderndern Aspekten, Lauftechniktraining und -Analyse, exemplarische Planung eines Laufkurses sowie Rechts- und Sicherheitsaspekte vermittelt.

artikelbild regionalesHochsauerlandkreis. Endspurt für die Nacht der Ausbildung: Am Donnerstag, 20. Juni 2024, öffnen von 17 bis 20 Uhr über 190 Betriebe aus dem Hochsauerlandkreis ihre Tore für Ausbildungsinteressierte und Arbeitssuchende. Die Unternehmen zeigen Schülerinnen und Schülern, jungen Erwachsenen sowie deren Eltern und weiteren Interessierten ihren Arbeitsalltag. Ganz ungezwungen können die Betriebe dabei besucht werden. Ausbildungsinteressierte und Arbeitssuchende erhalten exklusive Einblicke hinter die Kulissen, können mit Fachleuten sprechen und wertvolle Kontakte knüpfen.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point