Aktionswoche Alkohol 2024

(0 Votes)

artikelbild regionalesBrilon / Meschede. In diesem Jahr unterstützt die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) federführend vom 08.06.2024 bis zum 16.06.2024 die „Aktionswoche Alkohol 2024“ mit dem Schwerpunktthema „Auswirkungen des Alkoholkonsums auf Dritte“. Unter der zentralen Fragestellung „Wem schadet dein Drink?“ stellt die Aktionswoche Alkohol vom 08. bis 16. Juni 2024 die Auswirkungen des Alkoholkonsums auf Dritte in den Fokus. Denn: „Alkohol schädigt nicht nur die, die ihn trinken. Alkoholkonsum wirkt sich auch auf das soziale Umfeld und die Gesellschaft insgesamt aus“, weiß Sabine Becker, Leiterin der Sucht- und Drogenberatung des Caritasverbandes Brilon. Betroffene finden sich in nahezu allen Lebensbereichen, beispielsweise in der Familie, am Arbeitsplatz, im Straßenverkehr oder bei Freizeitaktivitäten.

Angebot: Gesprächsgruppen in Brilon und Meschede

„Da bei der Aktionswoche die DRITTEN, u. a. Angehörige, im Fokus stehen, möchten wir eine Gesprächsgruppe für Angehörige in Brilon sowie in Meschede anbieten“, lädt das Team der Suchtberatung ein. „Wir möchten Menschen, die in ihrem Umfeld mit dem Thema Sucht oder einem ungesunden Alkoholkonsum konfrontiert werden, einen Raum zum Austausch und einem gemeinsamen Gespräch geben.“

Die Gruppen finden einmalig am Donnerstag, 13.06.2024, von 18:00 bis 19:30 Uhr jeweils in Brilon und Meschede statt. Um eine Anmeldung wird bis Freitag, 07.06.2024, gebeten. Die Anmeldungen für beide Gruppen sind unter den Telefonnummern 02961/7799770 oder 0291/99970 möglich. Die Suchttherapeuten der Beratungsstelle werden die Gruppen leiten: Für Brilon ist das Jessica Büsing (Beratungsstelle Oberen Mauer 1) und für Meschede Christoph Schwake, (Beratungsstelle Steinstraße 13).

Auf der Internetseite: www.aktionswoche-alkohol.de gibt es Informationen zu den Aktionen und den Hintergründen.

P Alkoholw24

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point