Gesucht: Rollende Botschafter für Südwestfalen

(0 Votes)

artikelbild regionalesKreis Soest. Südwestfalen als attraktive Wirtschafts- und Freizeitregion sichtbar zu machen, und zwar deutschland- und europaweit – dies gelingt seit 2015 auch dank der inzwischen mehr als 50 „Südwestfalen- Lkw“. Gestaltet mit bilderstarken Motiven und teils humorvollen Aufschriften zeigen Speditionen „Flagge“ für ihre Heimat und betreiben gleichzeitig effektives Standortmarketing. Nun soll die Flotte unter dem Motto „Sieben Kommunen – sieben Lkw“ um weitere sieben Fahrzeuge aus dem Kreis Soest verstärkt werden. Interessierte Kommunen und Speditionen aus dem Kreis können sich ab sofort bei der Südwestfalen Agentur GmbH melden, um an der diesjährigen Aktion teilzunehmen.

Der Kreis Soest ist ein starker Teil der Region Südwestfalen, die außerdem aus den vier weiteren Kreisen Olpe, Siegen-Wittgenstein, Märkischer Kreis und Hochsauerlandkreis besteht. Die Tourismusregion Sauerland, die auch den Kreis Soest umfasst, gehört ebenso zu Südwestfalen wie mehr als 80.000 Unternehmen und mehr als 150 Weltmarktführer.

„Mehr als 50 Lkw sind bereits im Südwestfalen-Gewand unterwegs. Nun möchten wir gezielt noch Lkw aus dem Kreis Soest auf die Straße schicken! Unsere Aktion bietet Kommunen und Unternehmen des Kreises die Möglichkeit, bildreich, individuell und kostengünstig zu zeigen: Wir als Standort sind ein attraktiver Teil der starken Wirtschaftsregion Südwestfalen“, erklärt Marie Ting, Leiterin des Regionalmarketings bei der Südwestfalen Agentur GmbH.

Sieben für Südwestfalen – aus dem Kreis Soest
Und so geht’s: Interessierte Kommunen und Fuhrunternehmen zwischen Werl und Geseke, Lippetal und Warstein können sich einfach bei der Südwestfalen Agentur GmbH melden. „Die Realisierung der Lkw-Projekte ist einfach und unkompliziert und das Ergebnis ist beeindruckend. In der Region finden sich eine Kommune, eine Spedition und die Südwestfalen Agentur zu einem Trio zusammen. Die Gestaltung wird dann abgestimmt und die Kosten geteilt“, erläutert Sandra Rannenberg, die bei der Agentur Ansprechpartnerin für die Lkw-Aktion ist.

Jeder Lkw ist eine Visitenkarte für die eigene Kommune und die gesamte Region. Die kreativen Designs generieren aber natürlich auch Aufmerksamkeit für das Unternehmen dahinter. Damit werben die Transporter für Südwestfalen, seine Kommunen und die teilnehmende Spedition gleichermaßen und setzen damit ein sichtbares Zeichen für das Zusammenstehen als Region.

„Wir freuen uns auf Bewerbungen aus dem Kreis Soest und sind sicher, dass dort einige Speditionen Gas geben wollen für Südwestfalen. Natürlich begleiten wir die Aktion medial über unsere ‚Südwestfalen – Alles echt!‘-Kanäle und feiern jeden neuen rollenden Repräsentanten unserer starken Wirtschaftsregion“, verspricht Marie Ting. Es gilt: „Wer zuerst kommt, erhält den Zuschlag – für einen echten Hingucker auf Deutschlands Straßen.“

Weitere Informationen zu den Südwestfalen- Lkw gibt es hier: www.suedwestfalen-agentur.com/lkw. Interessierte Unternehmen und Kommunen können sich bei Sandra Rannenberg melden. Telefon: +49 (0)2761 83511-19; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

LKW Warstein24

Dies war der erste Südwestfalen-Lkw aus dem Kreis Soest: Ein Gemeinschaftsprodukt der Stadt Warstein, Heimes Media, der Warsteiner Brauerei und der Südwestfalen Agentur GmbH. Nun sollen sieben weitere folgen.

Foto: Patrick Bonzel / Südwestfalen Agentur GmbH

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point