Erstes Sommerfest in der „Kurzen Straße“ Sundern

(0 Votes)

artikelbild regionalesSundern. Bereits seit zwei Jahren sind die ersten Bewohner nun im modernen Wohnen in der Kurzen Straße zu Hause und nun ist es endlich soweit: Die moderne Wohnanlage für Menschen mit und ohne Behinderungen lädt zum Sommerfest für Samstag, 26. August 2023, von 14 bis ca. 19.30 Uhr in die Kurze Straße 2. Das Fest ist als „Tag der offenen Tür“ gestaltet, es wird stündlich Führungen durch eine beispielhafte Wohngruppe geben.

Einfach mittendrin wohnen und dabei sein, das bietet die „Kurze Straße“ ihren Bewohnern zentral in Sundern. Im Herbst 2021 sind die ersten Mieter in die beiden neu errichteten Häuser der Josefsheim gGmbH eingezogen. Barrierefrei, betreut und in modernen Räumen sind Menschen mit und ohne Behinderungen seitdem hier zu Hause. Schon im vergangenen Jahr sollte es das erste Sommerfest geben, leider ließ dies die Corona-Pandemie dann doch noch nicht zu.

„Bei Livemusik, Tanzeinlagen und Tombola möchten wir mit Freunden, Angehörigen und Interessierten einen bunten Nachmittag verbringen. Wir freuen uns auf sonnige nette und unterhaltsame Stunden!“, hofft Nadine Ortjohann vom Josefsheim-Team Sundern auf zahlreiche Besucher. Sie betont: „Gleichzeitig möchten wir Ihnen hier das zukunftsweisende Wohnprojekt im Herzen von Sundern vorstellen und einen kleinen Einblick in unseren Alltag ermöglichen.“ Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt – von Waffeln und Kaffee bis hin zu Gegrilltem mit Beilage und leckeren Getränken.

 JHSundern2

Das Josefsheim-Team Sundern freut sich schon, ihre Einrichtung der Öffentlichkeit vorzustellen.

Foto: Josefsheim gGmbH

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point