Workshop Betriebliche Mobilität im Fokus des von „ÖKOPROFIT“

artikelbild regionalesHSK/Soest. Im 4. Workshop des Ressourceneffizienzprojektes "ÖKOPROFIT Soest-Sauerland" diskutierten die teilnehmenden Unternehmen bei der Bäckerei & Mühle, Eberhard Vielhaber GmbH & Co. KG über das Schwerpunktthema "Betriebliches Mobilitätsmanagement" sowie einhergehende Fördermöglichkeiten.
Wie können Unternehmen den betrieblichen Fuhrpark optimal ausnutzen? Wie kommen Mitarbeitende zum Unternehmen und wieder zurück nach Hause? Welche Unterstützungsmöglichkeiten, wie etwa das JobTicket, gibt es und wie lässt sich E-Mobilität unter Nutzung öffentlicher Fördergelder in den betrieblichen Fuhrpark integrieren?
Antworten hierzu lieferten Inputvorträge von Gunnar Wolters und Frank Hockelmann vom Kreis Soest, Abteilung Digitales, Klimaschutz, Mobilität und Innovation.
"Das JobTicket ist das maßgeschneiderte ÖPNV-Angebot für Unternehmen und deren Mitarbeitende", so Wolters. "Es spart Geld, ist gut fürs Image und schont das Klima. Es gilt übrigens nicht nur für den Arbeitsweg, sondern kann auch in der Freizeit genutzt werden."
Gegenüber einem normalen Abo für Bus und Bahn profitieren Berufspendler mit einem JobTicket von mehr Flexibilität und deutlich attraktiveren Konditionen.
"Beantragung sowie die finanzielle und personalrechtliche Abwicklung sind ganz einfach. Die RLG hilft Ihnen gerne weiter." Infos zum JobTicket: https://www.rlg-online.de/fahrgast/jobticket.
"Falls Sie im Unternehmen über Elektromobilität nachdenken, dann sollten Sie auf jeden Fall bestehende Förderoptionen nutzen. Die aktuelle Förderlandschaft finden Sie unter www.elektromobilitaet.nrw sehr gut für Unternehmen und Privatpersonen zusammengefasst", berichtet Frank Hockelmann. "Auch die Online-Antragsformulare sind dort verlinkt."
Ebenso spannend war das Thema der Eigenstromerzeugung / Stromspeicherung - Manfred Einerhand führte als Referent dabei auch durch die aktuellsten Regelungen des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG).
Zum Abschluss gab Rainer Hesse von der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH noch einen Input zu verschiedenen Förderprogrammen, die hilfreich für die verschiedenen Maßnahmenumsetzungen in den Umweltprogrammen der teilnehmenden Unternehmen sind.
Neben den Inputs stand natürlich auch wieder der gemeinsame Austausch auf dem Programm. Zum Abschluss hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, Einblick in die Bäckerei und Mühle Vielhaber zu bekommen. Diese gehört zu den zehn ältesten Unternehmen im Sauerland und betreibt seit 1819 eine eigene Mühle in Sundern-Stockum. Dort wird Getreide von heimischen Landwirten zu frischem Mehl vermahlen.
"Regionale Kreisläufe und kurze Transportwege sind die Voraussetzung für top-frische, schmackhafte bekömmliche Backwaren und gut für die Umwelt", so Eberhard Vielhaber.
Das rundenbasierte Projekt ÖKOPROFIT wird vom Land NRW und zusätzlich von den beiden Kreisverwaltungen und Wirtschaftsförderungen HSK und Kreis Soest finanziell gefördert. Weitere Kooperationspartner sind die IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland und die Wirtschaftsförderung Lippstadt. Es richtet sich an Unternehmen, welche an einer ressourcenschonenden und zukunftsorientierten Betriebsausrichtung arbeiten wollen.

Teilnehmende Unternehmen:
Bäckerei & Mühle Eberhard Vielhaber GmbH & Co KG (Sundern)
Berndes Küche GmbH (Arnsberg)
BRUMBERG Leuchten GmbH & Co. KG (Sundern)
Handels-Dienstleistungen Ha.Se GmbH + KiBuLa GmbH (Möhnesee)
Landgasthof Seemer (Eslohe-Wenholthausen)
LÖNNE UMWELTDIENSTE GmbH (Lippstadt)
OHRMANN MONTAGETECHNIK (Möhnesee)
Seniorencentrum St. Antonius (Soest)
Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH (Soest)

Weitere Informationen unter finden Interessierte unter https://klimaschutz-hsk.de/wirtschaft/austausch-und-netzwerke/oekoprofit/ und https://klimaschutz.kreis-soest.de/klimaschutz/kreisverwaltung/oeko/oekoprofit.

OeKOPROFIT2
Momentaufnahme der Workshoparbeit von „ÖKOPROFIT Soest-Sauerland“ in den Räumlichkeiten der Bäckerei & Mühle, Eberhard Vielhaber GmbH & Co KG in Sundern-Stockum.
Foto: Kreis Soest, Hockelmann

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.