Stadt Olsberg saniert mittleres Pausendeck der Sekundarschule

(0 Votes)

Die Stadt Olsberg investiert in ihre Sekundarschule: In den Sommerferien 2024 wird das mittlere Pausendeck saniert. Dabei sollen Granit- die bisherigen Betonplatten als Belag der rund 1.400 Quadratmeter großen Fläche ersetzen. Das haben jetzt einstimmig die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen entschieden.

Hintergrund: Die bisherigen Betonplatten sind marode – „teilweise zerbröseln sie“, so Architekt Benjamin Beltz aus Warburg. Im Jahr 2001 wurde die Fläche letztmalig saniert – doch insbesondere in Bereichen, die stark genutzt werden, mussten die Betonplatten seitdem schon mehrfach ausgetauscht werden, erläuterte Richard Köhler von der Stadtverwaltung Olsberg. Zudem ist insbesondere bei stärkerem Regen eine Pfützenbildung zu beobachten, die auf eine nicht gut funktionierende Entwässerung hindeutet.

Um Sicherheitsrisiken erst gar nicht entstehen zu lassen, will die Stadt Olsberg die Sommerferien nutzen, um das mittlere Pausendeck komplett zu sanieren. Sowohl Abdichtungsebene wie Belag sollen erneuert werden. Die Ausschussmitglieder entschieden sich dabei als Belag für rund 30 Milimeter starke graue Granitplatten. Sie erhielten den Vorzug vor den – etwas günstigeren – Keramikfliesen, da die Granitplatten tendenziell rutschfester und auch dauerhafter sind.

Auch die Gestaltung der Fläche soll – soweit dies bautechnisch möglich ist – optimiert werden. „Momentan haben wir eine Betonwüste“, konstatierte Architekt Beltz. Allerdings: Die Flachdach-Konstruktion, unter der sich die Aula sowie ein Küchentrakt befinden, sei „statisch ausgereizt“, so Benjamin Beltz – Großgeräte seien deshalb nicht möglich. Dennoch gebe es Möglichkeiten, die Fläche attraktiver zu gestalten: Sitzgelegenheiten und eine Tafel könnten eine Art „offenes Klassenzimmer“ schaffen, neben einer Tischtennisplatte soll es auch eine Kletterwand mit einem entsprechenden Fallschutz geben. Für die Detail-Planungen wollen Planer Beltz und die Stadtverwaltung nochmals das Gespräch mit Schulleitung und Schülerschaft der Sekundarschule Olsberg-Bestwig suchen. Richard Köhler: „Wir stimmen diese Dinge komplett ab.“

Rund 452.000 Euro soll die Sanierung des mittleren Pausendecks mit Granitplatten als Belag – inklusive Gestaltungselementen – voraussichtlich kosten. Einstimmig gaben die Ausschussmitglieder dieser Ausführungsvariante ihre Zustimmung, so dass die Planungen finalisiert werden können und die Ausschreibung starten kann.

Werbung:

© Olsberg-Mittendrin
Powered by: Theme-Point