Südwestfalen Agentur vergibt Arbeitgebermarketing-Award im November 2021

artikelbild regionalesOlpe. Für welche Werte steht ein Unternehmen ein und was erwartet potenzielle neue Kolleg:innen im Job, im Kollegium und nach Feierabend? Arbeitgebermarketing hat viele Facetten – und ist für Betriebe in der Ansprache von qualifizierten Mitarbeitenden sehr wichtig. Deshalb vergibt das Regionalmarketing der Südwestfalen Agentur bereits zum fünften Mal den „Award für erfolgreiches Arbeitgebermarketing“. Die Jury hat die eingegangenen Bewerbungen gesichtet. Vier Nominierte aus Brilon, Ense, Lüdenscheid und Siegen haben sich durchgesetzt und es auf die Shortlist geschafft!
Ob IT-Branche, Holzwerkstoffindustrie und zwei Mal Gesundheitswesen: Die vier südwestfälischen Unternehmen, die in diesem Jahr für den „Arbeitgebermarketing-Award“ nominiert sind, zeigen, dass Arbeitgebermarketing branchenübergreifend eine große Rolle spielt. Davon ist auch das Regionalmarketing-Team der Südwestfalen Agentur überzeugt, das jährlich den Award vergibt und somit ganz bewusst Unternehmen für das Thema sensibilisieren und durch gute Beispiele inspirieren möchte. „Es ist wichtig, dass Unternehmen nicht nur Werbung für ihre Produkte machen, sondern sich auch ganz gezielt als attraktiver Arbeitgeber hinterfragen und in Szene setzen“, so Marie Ting, die das Regionalmarketing leitet. „Mit den Unternehmen, die es dieses Jahr auf die Shortlist geschafft haben, haben wir vier wunderbare und inspirierende Beispiele, wie starkes Arbeitgebermarketing funktioniert!“
Nominiert: ahd GmbH & Co. KG aus Ense
Auf die diesjährige Shortlist geschafft hat es ein IT-Dienstleistungsunternehmen: die Firma ahd GmbH & Co. KG aus Ense im Kreis Soest. Die Jury lobte den konsequenten Weg zu einer authentischen Arbeitgebermarke. Sie wurde von innen heraus mit den eigenen Mitarbeitenden entwickelt. „Erarbeitet wurden fünf zentrale Merkmale, die die Unternehmenskultur und -werte widerspiegeln und die Arbeitgebermarke der ahd ausmachen. Verschiedene dazu passende Kommunikationsformate, neue Angebote als Arbeitgeber und auch die Kampagne #nerdrevolution wurden konsistent und überzeugend dazu aufgebaut.“
Nominiert: EGGER Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG aus Brilon
Über 1250 Mitarbeitende hat die Firma EGGER allein in Brilon. EGGER gehört zu den Europa- und Weltmarktführern aus Südwestfalen. Die Award-Jury zeigte sich beeindruckt von der umfangreichen Analyse der Ausgangssituation zu Beginn des Prozesses. „Hier wurde nicht nur an das Selbst- sondern auch das Fremdbild des Arbeitgebers gedacht! Besonders hervorzuheben sind zudem einzelne, moderne Kommunikationsmaßnahmen, wie beispielsweise der Podcast, der zur Ansprache von potenziellen Auszubildenden umgesetzt wird“, so die Jury.
Nominiert: Kreisklinikum Siegen GmbH aus Siegen
Aus dem Bereich Gesundheitswesen haben es gleich zwei Bewerbungen unter die besten vier geschafft. Das Kreisklinikum Siegen überzeugte die Jury mit der Marketing-Kampagne #siegertypen. „Die frische Kampagne wurde mit umfangreichen und aufmerksamkeitsstarken Maßnahmen in die Öffentlichkeit getragen, um für das Klinikum als Arbeitgeber zu werben.“ Die Erfolge sind sogar messbar: mehr Abonnenten auf dem Facebook-Kanal des Kreisklinikums und vor allen Dingen deutlich mehr Bewerbungen.
Nominiert: Sportklinik Hellersen GmbH aus Lüdenscheid
Eine weitere Klinik ist ebenfalls auf der Shortlist zu finden: die Sportklinik Hellersen. Über 400 Mitarbeitende sind am Standort in Lüdenscheid beschäftigt. Der Jury gefiel die spielerische Herangehensweise an das Thema Arbeitgebermarketing: „Bei einer Teambuilding-Maßnahme für alle Mitarbeitenden, den „Filmfestspielen Hellersen“, wurde der Grundgedanke für das neue Leitbild entwickelt – direkt mit und aus der Mitarbeiterschaft heraus! Das Leitbild wurde dann konsequent in die Arbeitgebermarke “#TeamHellersen” überführt, die für die Mitarbeitenden in allen Maßnahmen und Aktivitäten zu erkennen und erleben ist.“
Für die nominierten Betriebe heißt es nun: Abwarten und Daumen drücken. Am 11. November wird der Gewinner im Rahmen des Unternehmerpreises Südwestfalen geehrt – eine Laudatio und ein kurzes Video werden die Besonderheiten der Arbeitgebermarketing-Aktivitäten vorstellen. Zusätzlich erhält das Unternehmen ein Siegel, welches es für seine Kommunikation nutzen kann. „Unser Regionalmarketing läuft stets unter dem Motto ‚Südwestfalen – Alles echt!‘. Zu zeigen, dass es gute Arbeitgeber in der Region gibt, ist dabei eine echte Gemeinschaftsaufgabe. Jedes Unternehmen kann und darf an dieser Stelle durch aufgeweckte und authentische Kommunikation punkten! Und genau das zeigen die vier diesjährigen Nominierten“, so Ting.

AGM Award21
Das Regionalmarketing der Südwestfalen Agentur, hier vertreten durch Maria Arens (links) und Marie Ting, vergibt auch dieses Jahr wieder einen Award für erfolgreiches Arbeitgebermarketing. Nun steht eine Shortlist mit vier Nominierten fest.
Foto: Johanna Maurer, Südwestfalen Agentur

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram