Schwerer Unfall auf der Ortsumgehung Olsberg

Schwerer Unfall am Dienstagmorgen, 17.08.2021,  in Olsberg. Zwei Autos krachten auf der B480 frontal ineinander. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um die schwer verletzten Fahrer in Spezialkliniken zu fliegen. Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei gegen 5.30 Uhr auf der B480 zwischen dem Losenbergtunnel und dem Abzweig zur L743 (Carlsauestraße).
Dort kollidierten ein 33-jähriger Mann aus Brilon und ein 57-jähriger Mann aus Winterberg frontal mit ihren Autos, wie Polizeisprecher Sebastian Held erklärte. Demnach war der Fahrer aus Brilon in Richtung Winterberg unterwegs, überholte einen Lkw und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit dem Auto des Mannes aus Winterberg.
Beide Fahrer wurden bei dem Unfall in Olsberg schwer verletzt. In der Alarmierung der Leitstelle, die die Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr am frühen Morgen erreichte, war von einer eingeklemmten Person die Rede. Die Rettungskräfte vor Ort forderten zwei Rettungshubschrauber an, mit denen die Verletzten in Spezialkliniken geflogen wurden. Die B480 war während der Rettungsmaßnahmen, Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Nach etwa drei Stunden hob die Polizei die Sperrung auf, die für Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt hatte.
Die Polizei sucht zur Klärung des Sachverhalts nach dem Fahrer oder der Fahrerin des überholten Lkw. Er oder sie wird - ebenso wie weitere Zeugen - gebeten, sich unter der Telefonnummer 02961/90 200 an die Polizeiwache in Brilon zu wenden.

unfall olsberg b480 2
Foto: FF Bigge-Olsberg

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram