Mit der VHS BMO auf den Spuren der Annette von Droste-Hülshoff

Am Dienstag, 27. Juli 2021, lädt die VHS BMO zu einer literarischen Reise auf den Spuren von Annette von Droste-Hülshoff nach Bökendorf und Abbenburg ein. Die Tagesfahrt beginnt mit einer Außenbesichtigung des Hauses Bökerhof. Der Bökerhof in Bökendorf bei Brakel (Kreis Höxter) in Ostwestfalen war der Stammsitz der Familie von Haxthausen und Wohnsitz von Annettes Großeltern mütterlicherseits.
Das Haus Bökerhof war im 19. Jahrhundert ein beliebter Treffpunkt einiger namhafter Vertreter der Deutschen Romantik. Ein kurzweiliger Bildervortrag erzählt von der Beziehung Annettes zu ihrem Heimatdorf.
Das Haus Bodinkthorpe sowie die Bökendorfer Kirche mit ihren besonderen Fenstern sind die nächsten Ziele der VHS-Reise, ebenso der märchenhafte Ludowinengarten.
Der Gutshof Abbenburg, der seit 1465 im Besitz der Familie von Haxthausen ist, ist die nächste Station. Dort besuchte Annette ihren Onkel Fritz.
Vor der Rückreise kehren die Teilnehmenden noch am Schloss Rheder im Café an der Parkscheune am Weidenpalais ein.
Weitere Informationen und Anmeldung bei der VHS in Brilon (Telefon: 02961 6416, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram