Innehalten

Kinder Gottes

 Kinder Gottes

Viel haben wir in den vergangenen Tagen gehört, gelesen und gesprochen über das kleine Kind, das da in Bethlehem im Stall geboren wurde. 

 

Die Lebensumstände damals lassen uns schnell an die Lebensumstände für Kinder heute denken. In der Einen Welt verhungern täglich hunderte und tausende Kinder, Eltern haben nicht die Möglichkeit ihren Kindern Lebensmittel, Kleidung, Bildung im ausreichenden Maße zukommen zu lassen, Aber auch im reichen Deutschland hören und lesen wir von Kindern, die vernachlässigt werden, Kindern, die zur Tafel gehen müssen, weil sie nicht genug zu essen bekommen, Kindern, die nicht ausreichend gefördert werden. 

 

Als Christen haben wir den Auftrag, dieses weite Feld genau in den Blick zu nehmen, Augen und Mund aufzumachen, und uns einzuschalten. Wenn wir die Botschaft des Mensch gewordenen Gottes ernst nehmen wollen, dann zieht das quasi automatisch den Einsatz um eine kindergerechte Gesellschaft und Familienpolitik mit allem was dazugehört nach sich. 

 

Wir wissen um so manche Probleme bei uns und in der Einen Welt. Deshalb gilt es, diesen Einsatz sowohl National als auch International zu zeigen. Das Bekenntnis zum Mensch gewordenen Wort Gottes in der Krippe muss gleichzeitig auch das Bekenntnis zur Würde eines jeden Kindes auf dieser Welt sein.




olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram