Historische Themen

Es war einmal - Ein Stammtisch „Gut Schluck“

gut schluck 1Wir, die Jugend von damals, trafen uns anfänglich zum Frühschoppen im Cafe Müller. Nach und nach wurde daraus eine konstante Runde. Wir feierten gemeinsam auswärtige Schützenfeste, machten Kartoffel- und Spießbraten, Osterfeuer, Silvester, Bierreisen nach Altenfeld usw. Der sonntägliche Frühschoppen wurde der Grundstein zum Stammtisch.

Weiterlesen

Heute Markplatz – Morgen Kreisverkehr

markt kreisverkehr 2Von wo man auch kommt, wohin man auch schaut, überall wird in Olsberg gebaut.
Unter den Olsberger Bürgern gibt es eine gewisse Spannung bei der Frage: wird alles richtig, wird alles besser, wer bezahlt das alles? In den zurückliegenden Jahren wurden unzählige Gespräche und Überlegungen über den Bau von zwei Kreisverkehren in Olsberg getätigt.

Weiterlesen

Es wird gebaut in Olsberg

bauen in olsberg 1Bedingt durch die nicht immer gute Wetterlage (Eis und Schnee ) unter Umständen aber auch durch die nicht optimale Verlegung der Stufen und Platten samt Unterbau sah sich der Kirchenvorstand genötigt, einen Auftrag zur Erneuerung der Treppenanlage vor der Nikolaus Kirche zu erteilen. Nach eingehenden Gesprächen wurde nun die Sache angefasst.

Ganz Olsberg ist „Kaputt“

abriss veltens 1Schon wieder wurde ein markantes Gebäude, das „Veltens Hofgebäude“ dem Erdboden gleich gemacht. Hier planen die Grundstückseigner gemeinsam mit dem Kolpingswerk eine Bildungseinrichtung für Elektro- und Kunststofftechniken. Ein Zaungast meinte bei den Abbrucharbeiten „Ganz Olsberg ist Kaputt“. Kaum bekannt ist die Historie dieser Familienstätte.

Abbruch der Brandruine „Altdeutsche Bierstube Schulte /Schüppen“

schulte schueppen 01In Olsberg wird zur Zeit an außergewöhnlich vielen Stellen gebaggert und gebaut. Einige Maßnahmen davon sind schon lange überfällig und standen auf dem Wunschzettel der Stadtvertreter und der Verwaltung ganz oben. Der schon im März 2014 abgebrannte Gasthof Schulte / Schüppen dämmerte so vor sich hin. Suchte man den Beweis einer Brandstiftung?

Weiterlesen

Verschwundene Gebäude verändern das Bild des Ortes

verschwundene hauser 1Durch Abbrand von Häusern und durch die Vielzahl von Hausabbrüchen hat sich das heutige Stadtbild ständig geändert. Im 30jährigen Krieg sind Olsberg, Drönckhausen, Duinckhausen und Bodinghausen 72 Häuser, Scheunen und Stallungen zerstört worden. In dieser Zeit (1618) ist das wohl älteste Haus in Olsberg von der Familie Pape - Viereggen erbaut worden.

Weiterlesen

Erneuter Unfug auf der Bergkuppe

unfug olsberg 1Die vor einigen Jahren auf dem hohen Olsberg errichtete Schutzhütte wurde durch Feuer vernichtet. Vieles spricht dafür, dass Vandalen ihr Unwesen getrieben haben. Gegen sieben Uhr des 20ten November wurde die Feuerwehr alarmiert, aufgrund der nicht ganz einfachen Zufahrt kamen die Wehrmänner zu spät, die Hütte brannte lichterloh. Die Bevölkerung kann es nicht fassen, dass es auf dem hohen Olsberg, dem höchsten Aussichtspunkt der Stadt, wiederholt zu solchen Schandtaten kommt.

Weiterlesen

Wanderzentrum Olsberg - 125 Jahre SGV (Teil 2)

wanderzentrum 8Zu Recht darf sich der Ort Assinghausen mit den Auszeichnungen „Rosendorf“ und „Bundesgolddorf“ schmücken. Seit 1998 ist der Ort und seine Bewohner vom Rosenfieber befallen. Es wurden vier Rosenrundwege angelegt:
„Rosa Sancta“ - Lassen Sie sich verzaubern von der Rosenvielfallt auf diesem herrlichen und romantischen Rosenweg.
„Flammentanz“ – Rosen in einer einmaligen Fachwerkkulisse und verwunschene Gassen machen diesen Weg zu einem besonderen Erlebnis. „Schneeflocke“ – Märchenhaft präsentiert sich die Königin unter den Blumen mit ihrem Hofstaat.

Weiterlesen


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram