Historische Themen

Olsbergs gute Stube wird 50 Jahre jung (Teil 2)

Schützenbruderschaft baut neue Kur- und Konzerthalle

konzerthalle 50jahre 10Neben dem Schützenfest gab es mehr und mehr kulturelle Großveranstaltungen. Größen von Film und Fernsehen kamen nach Olsberg. Beispielhaft einige Künstler /Gästezahl: Ernst Mosch/1500, Rudi Carrell/1300, Heinz Schenk mit Lia Wöhr/1300, Marika Rökk/1100, Heidi Kabel/1100. Unvergessen sind die Silvesterbälle, Betriebsfeste, Parteitage, Tanzturniere, Sportlerbälle, und vieles Anderes.

Weiterlesen

Olsbergs gute Stube wird 50 Jahre jung (Teil 1)

konzerthalle 50jahre 01Vor 50 Jahren, am 3. - 5. Sept. 1966, feierten die Schützenbrüder und die Bevölkerung das erste Fest in der neuen „Kur- und Konzerthalle“. Was ist aber ein Jubiläum ohne einen Rückblick? Da gab es im Jahre 1870 die Gründung der Olsberger Schützengesellschaft. Die Feste wurden in dem auf dem Kamp errichteten Zelt gefeiert.

Weiterlesen

Es war einmal - Ein Stammtisch „Gut Schluck“

gut schluck 1Wir, die Jugend von damals, trafen uns anfänglich zum Frühschoppen im Cafe Müller. Nach und nach wurde daraus eine konstante Runde. Wir feierten gemeinsam auswärtige Schützenfeste, machten Kartoffel- und Spießbraten, Osterfeuer, Silvester, Bierreisen nach Altenfeld usw. Der sonntägliche Frühschoppen wurde der Grundstein zum Stammtisch.

Weiterlesen

Heute Markplatz – Morgen Kreisverkehr

markt kreisverkehr 2Von wo man auch kommt, wohin man auch schaut, überall wird in Olsberg gebaut.
Unter den Olsberger Bürgern gibt es eine gewisse Spannung bei der Frage: wird alles richtig, wird alles besser, wer bezahlt das alles? In den zurückliegenden Jahren wurden unzählige Gespräche und Überlegungen über den Bau von zwei Kreisverkehren in Olsberg getätigt.

Weiterlesen

Es wird gebaut in Olsberg

bauen in olsberg 1Bedingt durch die nicht immer gute Wetterlage (Eis und Schnee ) unter Umständen aber auch durch die nicht optimale Verlegung der Stufen und Platten samt Unterbau sah sich der Kirchenvorstand genötigt, einen Auftrag zur Erneuerung der Treppenanlage vor der Nikolaus Kirche zu erteilen. Nach eingehenden Gesprächen wurde nun die Sache angefasst.

Ganz Olsberg ist „Kaputt“

abriss veltens 1Schon wieder wurde ein markantes Gebäude, das „Veltens Hofgebäude“ dem Erdboden gleich gemacht. Hier planen die Grundstückseigner gemeinsam mit dem Kolpingswerk eine Bildungseinrichtung für Elektro- und Kunststofftechniken. Ein Zaungast meinte bei den Abbrucharbeiten „Ganz Olsberg ist Kaputt“. Kaum bekannt ist die Historie dieser Familienstätte.

Abbruch der Brandruine „Altdeutsche Bierstube Schulte /Schüppen“

schulte schueppen 01In Olsberg wird zur Zeit an außergewöhnlich vielen Stellen gebaggert und gebaut. Einige Maßnahmen davon sind schon lange überfällig und standen auf dem Wunschzettel der Stadtvertreter und der Verwaltung ganz oben. Der schon im März 2014 abgebrannte Gasthof Schulte / Schüppen dämmerte so vor sich hin. Suchte man den Beweis einer Brandstiftung?

Weiterlesen

Verschwundene Gebäude verändern das Bild des Ortes

verschwundene hauser 1Durch Abbrand von Häusern und durch die Vielzahl von Hausabbrüchen hat sich das heutige Stadtbild ständig geändert. Im 30jährigen Krieg sind Olsberg, Drönckhausen, Duinckhausen und Bodinghausen 72 Häuser, Scheunen und Stallungen zerstört worden. In dieser Zeit (1618) ist das wohl älteste Haus in Olsberg von der Familie Pape - Viereggen erbaut worden.

Weiterlesen


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram