Gedanken

August ist der Monat, in dem die Leute zur Arbeit zurückkehren, um sich vom Urlaub zu erholen.
   

Besitzer der Stätte war 1427 Hans Steinrücke, und 1647-1651 Hanss Schröers. Der nächste Besitzer war von 1652-1665 Henrich vor der Wülbecke. Laut Bigger Kirchenurkunden ist dieser Henrich der Stammvater aller „Vor der Wülbeckes“ Wahrscheinlich war er im, oder kurz nach dem 30jährigen Krieg nach Olsberg zugezogen. Er wohnte in Dechten. Sohn Franz heiratete um 1645 bei Obenschröers ein, die Elisabeth Steineken. Seit dieser Zeit ist der Name Vorderwülbecke in Schröers Haus.

Das auf des Dorfes Grund stehende Anwesen war mindestens Zeitweise mit Nr. 34 Untenschröers in Personalunion. Dazu muss man wissen, dass der Besitzer von Obenschröers Hanß Steineken, gleich „schröers Hanߓ war und sein Sohn „schröers Johan“ von Untenschröers.

Das an der Carls-Aue-Straße gestandene Haus musste 1952 der Straßenerweiterung weichen.

In den letzten Jahrzehnten gab es erhebliche Geländeverkäufe, (Heidfeld) so dass die Stätte nicht mehr landwirtschaftlich genutzt wurde. Auch das zuletzt erbaute Wohnhaus an der Carls-Aue- Straße wurde veräußert. Die Nachfahren betätigen sich heute in der Forstwirtschaft.

 

obenschroers2.jpgobenschrers1.jpg