Gedanken

Die Sonne lacht in alter Stärke,
Weitet sich im neuen Tag.
Es vollendet der Sommer seine Werke
In allem, was reifen und was werden mag.
Monika Minder
   

Olsberger Ansichten  

   

Extrablatt

Hochsauerlandkreis/Brilon. Von Donnerstag, 6. September, bis voraussichtlich Freitag, 14. September, wird die Kreisstraße 59 zwischen Brilon und Nehden im Bereich des Thülener Bahnhofs und im weiteren Verlauf des Nehdener Weges bis zur Kreuzung mit der K 58 (von Nehden nach Thülen) wegen

Am vergangenen Samstag traf sich die Junge Union Hochsauerlandkreis zur Kreisversammlung im Pfarrzentrum St. Petrus und Andreas zu Brilon. Zu Gast war Sven Volmering,  Landesvorsitzender der Jungen Union und stellv. Vorsitzender der CDU NRW. Er diskutierte mit den Delegierten über das neue Grundsatzprogramm der Jungen Union Deutschlands.

Das DRK-Familienzentrum und Kindertageseinrichtung „Pauline von Mallinckrodt“ in Thülen hatte die örtlichen Politiker zu einem Besuch eingeladen. Nicht ohne Grund, denn auch im DRK-Familienzentrum Thülen haben der Träger und die Eltern erhebliche Probleme mit den Folgen der Umsetzung des Kinderbildungsgesetzes in die Praxis. 

Ich wollte doch schon immer…einen Erste Hilfe Kurs machen

Für den Erste Hilfe Kurs, der am Dienstag, 21.August im DRK-Zentrum Brilon beginnt, sind noch einige Restplätze frei. Der Kurs erstreckt sich über 4 Abende (Dienstag 21.8. Mittwoch 22.8., Donnerstag 23.8. und Freitag, 24.8.) jeweils von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr.

Nach den Schulferien startet die inhaltliche Arbeit im Landtag mit der Arbeit in den Ausschüssen des Parlaments. Der neue CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Kerkhoff wird dem Ausschuss für Arbeit, Gesundheit, Soziales (AGS) und dem Europaausschuss angehören. „Ich freue mich auf diese Arbeitsbereiche,

Bigge. Das Hochwasser der Ruhr in den Wintermonaten ist Vergangenheit. Geblieben sind die Schäden, die die Wassermassen hinterlassen haben. Das wird sich in Kürze ändern, wie Bürgermeister Wolfgang Fischer und Elmar Trippe – zuständig für Umwelt und Gewässerschutz – übereinstimmend im Gespräch versicherten.

Altkreis. Rutschpartien an Rodelhängen und Rutschpartien auf Straßen - so sah das Wochenende im Altkreis aus. Und wenn man dann noch als 16-Jähriger mit Papas Auto einen Unfall baut, könnte der Weihnachtsfrieden gefährdet sein.

Einen solchen Fall meldet die Polizei aus Brilon: Dort nahm sich ein 16-Jähriger am Samstagabend den Pkw-Schlüssel seiner Eltern. Gemeinsam mit Freunden unternahm er eine Spritztour. Offenbar kam er aber mit den Witterungsverhältnissen nicht zurecht.