Olsberger Ansichten  

   

Extrablatt

Bestwig. Deutsch-türkische Freundschaft auf Rezept – in einem Burger für den guten Zweck: Zumindest ist das das Ergebnis, wenn eine rheinische Frohnatur und ein Sauerländer Schützenhauptmann auf einen türkischen Dönerverkäufer treffen. Denn genau aus dieser Konstellation heraus haben der begeisterte Karnevalist und Wahl-Kölner Elmar Balkenhol, der Ostwiger Franz-Josef Niggemann sowie der nach wie vor wohl bekannteste Dönerverkäufer Deutschlands, Hüseyin Yusuf, die Idee geboren, einen eigenen Bestwig-Burger für den guten Zweck zu kreieren.

Meschede/Hochsauerland. Im Rahmen eines Tags der offenen Tür wurde jetzt das Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen (ZFR) am Standort Meschede-Enste feierlich seiner Bestimmung übergeben.

Winterberg. Bei der Stihl Timbersports ® Champions Trophy, dem nach eigenen Angaben „härtesten Wettkampfformat im Sportholzfällen“, belegt der Deutsche Meister Dirk Braun aus Winterberg Platz sieben. Den Sieg sicherte sich der Australier Brad De Losa am Samstag vor mehr als 1.200 Zuschauern in der ausverkauften Arena am Cruise Center Altona und holte sich den begehrten Champions Ring. Dirk Braun vertrat Deutschland bei dem hochklassigen Wettkampf.

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft die Grundschulen in Nordrhein-Westfalen dazu auf, sich um die Teilnahme am Modellprojekt „Kinderrechteschule“ zu bewerben. In diesem Projekt werden Schulen angeregt, die Vermittlung von Kinderrechten zu einem Leitgedanken ihrer Einrichtung zu machen.

Hochsauerland. Auch im Hochsauerland war der gestrige Sonntag ein Abend ganz nach dem Geschmack der CDU: Im Wahlkreis HSK I setzte sich der Landtagsabgeordnete Klaus Kaiser (CDU) mit 48,7 Prozent der Stimmen durch, im Wahlkreis HSK II konnte MdL Matthias Kerkhoff sogar 56,5 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Brilon. „Der Andrang ist da. Wer außer der Kanzlerin zieht so viele Menschen in den Bann?“, freute sich MdB Prof. Dr. Patrick Sensburg heute Abend über die rund 2.500 Gäste in der Schützenhalle der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in Brilon. Die CDU-Bundesvorsitzende und Bundeskanzlerin stattete der Stadt des Waldes erstmals einen Besuch ab.

Bestwig/Hochsauerland. Hoher Besuch im Fort Fun Abenteuerland: Nachdem in der letzten Woche der Verkauf des Freizeitparks für 7 Millionen Euro bekannt gegeben wurde, besuchten Laurent Bruloy, CEO der Looping Gruppe, und François Fassier, VP Leisure Park Destination der Compagnie des Alpes, am Freitag den Park. Bruloy stellte der Belegschaft des Fort Fun die Unternehmensstrategie und die Zukunftsvisionen der Looping Gruppe vor.

Bestwig/Hochsauerland. Paukenschlag im Freizeitpark: Die Compagnie des Alpes, bisherige Eigentümerin des Fort Fun Abenteuerlands, und Looping, ein führender Betreiber von Vergnügungsparks in Europa, haben eine Vereinbarung über den Verkauf beziehungsweise Erwerb des Sauerländer Freizeitparks getroffen. Dies gaben beide Parteien in einer Pressemitteilung bekannt. Der Verkaufswert beläuft sich auf 7 Millionen Euro. Die Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden steht indes noch aus.

Hochsauerland. Der Startschuss für den Wettbewerb „Sterne des Sports 2017“ ist gefallen. Von nun an können sich Sportvereine aus dem Hochsauerlandkreis wieder präsentieren und für den „Oscar des Breitensports“ mit attraktiven Siegprämien bewerben.

Meschede/Hochsauerland. „Es liegt ein ereignisreiches Wahljahr vor uns“, so der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Meschede Wirtschaft, Meinolf Ewers, am Montagabend in der St. Georgs-Halle, anlässlich des Forums zur bevorstehenden Landtagswahl. Die Kandidaten Dr. Jobst Köhne (FDP), Peter Newiger (SPD) und Matthias Kerkhoff (CDU) nahmen auf dem Sofa Platz und stellten sich den Fragen von Nicola Collas und Patrick Feldmann zu verschiedenen Themen der Rubriken Wirtschaft und Finanzen, Infrastruktur und Digitalisierung und Bildung und Soziales.