Schulinvestor als „Glücksfall“ für das Dorf Wiemeringhausen

artikelbild regionalesWiemeringhausen. Ortsvorsteher Talat Durguter spricht von einem „Glücksfall“: Die ehemalige Grundschule in Wiemeringhausen wird verkauft – und der Investor ist im Ort kein Unbekannter. Bauunternehmer Dirk Roloff will in dem Gebäude sieben barrierefreie, seniorengerechte Wohnungen entstehen lassen. 60 bis 80 Quadratmeter groß, ausgestattet mit Balkon, sollen die Wohnungen sein. Ein Aufzug und ein separates Treppenhaus werden zusätzlich gebaut.
Bürgermeister Wolfgang Fischer erklärte, der Rat der Stadt Olsberg habe in nichtöffentlicher Sitzung den Verkauf abgesegnet. Man arbeite derzeit an einem Vertragsentwurf. Die Übergabe werde zum 1. Dezember angestrebt. Er ist zuversichtlich: „Wir hauchen gemeinsam dem Gebäude wieder Leben ein.“ Der Investor sei als Bauunternehmer seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner. Mit dem Wohnprojekt sei er auf dem richtigen Weg: „Die Nachfrage nach barrierefreien Wohnungen steigt auch in den Dörfern“, hat Fischer immer wieder von Bürgerinnen und Bürgern gehört.
Talat Durguter freut sich über das Projekt: „Wir sehen das als Glücksfall an, dass aus unserer eigenen Dorfgemeinschaft ein Investor gefunden wurde.“ Das Projekt hat Dirk Roloff bereits im Ort vorgestellt: „Das ist ein wunderbares Gesamtpaket, das wir als Dorfgemeinschaft nur begrüßen und unterstützen können“, betont der Ortsvorsteher.
Auch Sebastian Moos vom Sportverein Rot-Weiß Wiemeringhausen zeigte sich „super zufrieden mit dem neuen Nachbarn“: Die an die alte Schule angrenzende Turnhalle kann ebenso weiter genutzt werden wie zum Beispiel der Schulhof für Martinszug und Weihnachtssingen, verspricht der künftige Besitzer. Dirk Roloff plant, den Umbau der Schule zu Wohnungen bis Ende 2018/Anfang 2019 fertigzustellen.
 
schulewiemeringhausen2
Freude über das Wohnprojekt (v.li.): Bürgermeister Wolfgang Fischer mit Investor Dirk Roloff, Ortsvorsteher Talat Durguter und Sebastian Moos vom Sportverein.
Foto: Stadt Olsberg
Weitere Berichte unter "Aktuelles".

Gedanken

An 4 Wochenenden eine Kerze brennt.
4 Wochen lang ist der Advent.
Nach 4 Wochen ist man endlich bereit,
für die schöne Weihnachtszeit.

Wetter in Olsberg


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram