Gedanken

Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer.
   

Olsberger Ansichten  

   
Bestwig. Der Bestwiger Panoramaweg bietet nicht nur atemberaubende Fernsichten, sondern auch Natur- und Kulturgeschichte rund um Bergbau, Dörfer und Menschen sowie jede Menge Entdeckungen am Wegesrand. Genau diese Eigenschaften stehen im Mittelpunkt der Bestwiger Wanderwoche vom 4. bis 8. Juli. In vier Etappen von jeweils rund 15 Kilometern erwandern die Teilnehmer den als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband ausgezeichneten Panoramaweg.

Wanderung zu abendlicher Stunde, um den Sonnenuntergang und anschließend den Aufgang des (fast) Vollmondes zu erleben. Eine ca.3-stündige Wanderung mit Kneipp-Anwendungen an den natürlichen Tretstellen des Kneippwanderweges.

Kneipj1Bigge. „Hattest du schon einen Pinsel in der Hand?“ Und flugs streckt Magdalena Schopohl, Kreativtherapeutin, bereits dem Neugierigen, der seine Nase in das „Sommeratelier“ des Josefsheims steckt, ein Malutensil mit Acrylfarbe entgegen. In den neuen Räumlichkeiten der Kreativ- und Kunsttherapie wird gerade fleißig an der farblichen Gestaltung Pfarrer Sebastian Kneipps gearbeitet. Das Josefsheim Bigge ist einer von 36 Paten der Kneippfiguren, die ab September im Stadtgebiet verteilt stehen werden.

Im Rahmen der Donnerstagsfrauen lädt die Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig am Donnerstag, den 6. Juli um 19.30 Uhr herzlich ins Olsberger Gemeindehaus ein. Pfarrerin Christina Bergmann vom Ev. Kirchenkreis Arnsberg lädt zu einer spannenden Entdeckungsreise ein, bei der auch die gängigen Rollenbilder von Mann und Frau in Kirche und Gesellschaft in den Blick genommen werden.

   
Weitere Berichte unter "Aktuelles".