Gedanken

Was man im Großen nicht kann,
soll man im Kleinen nicht unversucht lassen.
(Adolph Kolping)
   

Olsberger Ansichten  

   
6 Station Pause 2Auch heute noch findet man zahlreiche Zeichen der Bergbaugeschichte in unserer Landschaft.
Was können sie uns erzählen? Der Weg führt von Olsberg an Spuren des Bergbaus entlang zum Philippstollen und bietet u.a. tolle Ausblicke auf die Landschaft. Die Strecke ist etwa 10 Kilometer lang.

„Ehrlichkeit ist ein Minenfeld – und weit und breit kein Räumkommando in Sicht“, sagt Helmut Schleich und hat Recht. Obwohl … so ganz stimmt das auch wieder nicht. In seinem Programm „Ehrlich“ räumt der Münchner Kabarettist nämlich ordentlich auf: mit lieb gewonnenen Vorurteilen, gefährlichen Halbwahrheiten und bequemer Ahnungslosigkeit. Messerscharfes Politkabarett am Puls der Zeit eben.

Die Stadt Olsberg will ihre innerstädtischen Grünanlagen zu einem modernen Kneipp-Erlebnispark weiterentwickeln - und hat dafür vom Land NRW einen Förderbescheid über rund 1,7 Millionen Euro erhalten. Bevor die eigentlichen Arbeiten starten können, geht es nun zunächst in die Detail-Planungen - und die müssen europaweit ausgeschrieben werden.

PlakatFK2017 2Tango, Walzer, Stepptanz- hört sich nach einem Tanzturnier an? Falsch geraten! Unter anderem werden diese Tänze beim Frühlingskonzert des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg am 22. April eine tragende Rolle spielen- steht doch das Konzert unter dem Motto „Olsberg tanzt“. Zur Zeit werden nicht nur Stücke an Instrumenten, sondern auch vielseitige Choreografien einstudiert. Der „TSC Olsberg“, die „Tanzwerkstatt“ und die Tanzformation „Die Elitekäppchen“ werden ihre Tanzbeine schwingen zu bester, handgemachter Musik der drei Ensembles des Musikvereins.

Vandalen zogen in der Nacht zu Montag durch Olsberg – von der Carlsauestraße an der Konzerthalle und dem Ruhrufer bis nach Bigge – und hinterließen eine Spur von Sachbeschädigungen. An der Konzerthalle wurden unter anderem Hakenkreuze aufgesprüht. Die dortige „Telefonzelle als offenes Bücherregal“ wurde besprüht.

Am Ostersonntag, 16.04.17 um 19.00 Uhr wird das traditionelle Osterfeuer über dem Wendehammer am Drosselweg entzündet. Die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Bigge-Olsberg lädt hierzu herzlich ein!
Chor1Einen tollen Abend verlebten Gäste und Veranstalter am vergangenen Samstag in der Bigger Rundhalle. Das Konzept des Chorfestes „Chortöne“, zu dem der Olsberger Chor „TonArt“ geladen hatte, ging vollends auf. Die besondere Mischung der Darbietungen hatte den Nerv des ebenso sehr gemischten Publikums getroffen.

Bigge. Die Stadt Olsberg macht sich zukunftsfest - auch an Stellen, die man nicht auf den ersten Blick wahrnimmt. Während die Weiterentwicklung der Innenstadt Stück für Stück Form annimmt, wird auch die Infrastruktur modernisiert. Zum Beispiel das städtische Kanalnetz: Die Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) als Betriebsführerin des Abwasserwerks der Stadt Olsberg startet nach Ostern die Sanierung eines Mischwasserkanals in der Bigger Hauptstraße.

Ehrenamt1Sich gemeinsam engagieren, Projekte umsetzen, etwas für die Gemeinschaft tun: Ehrenamtliche Arbeit im Verein macht Spaß - und ist gleichzeitig anspruchsvoll und fordernd. Um Bürgerinnen und Bürger für freiwilligen bürgerschaftlichen Einsatz „fit zu machen“, hat die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ eine Reihe von Seminaren und Veranstaltungen ins Leben gerufen.

Die Jungschützen Ramsbeck haben in diesem Jahr mit ihrer Tannenbaumaktion 400 EUR eingenommen. Diesen Betrag spenden sie an die Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig. Günther Schug (rechts), Vorsitzender des kirchlichen Diakonieausschusses, bedankt sich recht herzlich.

Bestwig. 400 Zuschauer kamen jetzt im Bestwiger Bürger- und Rathaus kaum aus dem Lachen heraus. Zweieinhalb Stunden lang räumte der Kabarettist Jochen Malmsheimer in seinem Programm mit dem eigenwilligen, dem Neolithischen abgeleiteten Namen „Ermpftschnuggn trødå – hinterm Staunen kauert die Frappanz!“mit Missverständnissen, Unverständnissen und Einverständnissen auf.

Osterf1Der Osterhase lockte bei herrlichstem Frühlingswetter Jung und Alt zum Olsberger Osterhasenfest. Die Kindergartenkinder, die halfen das wohl größte Osternest im Sauerland mit unzähligen selbstgebastelten Eiern zu füllen, bekamen vom Osterhasen ein Überraschungsei geschenkt.

   
Weitere Berichte unter "Aktuelles".