Olsberger Ansichten  

   
Zur Kirche mit Kids am Samstag, den 10. Juni lädt die Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Olsberg-Bestwig herzlich um 10.00 Uhr in die Kreuzkirche in Bestwig ein. Thema des Tages: "Kirche mit Kids meets Luther".

Ganz im Zeichen von Berufswahl und -beratung stand die Jobbörse der Sekundarschule Olsberg-Bestwig in der Aula des Olsberger Schulzentrums. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, sich über die ersten Schritte ins Berufsleben zu informieren. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Michael Aufmkolk standen für alle Interessierten Gespräche „aus erster Hand“ bei den 36 Ausstellern an - Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten waren dabei ebenso Thema wie die Aufgabengebiete in den verschiedensten Branchen und Berufen.

Damen gegen Herren 120 Damen traten gegen 19 Herren an und siegten. Zwar nur hauchdünn, aber Sieg ist Sieg!
Bei strahlendem Sonnenschein und besten Platzverhältnissen war es eine Freude den Ball zu spielen und einige Teilnehmer konnten sich über eine Verbesserung ihres Handicaps freuen.
Gespielt wurde nach Stableford und die Damen punkteten mit guten Ergebnissen:

„Jung hilft Alt“: Unter diesem Motto möchten die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Olsberg an zwei Tagen ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger unterstützen und begleiten - und zwar im Rahmen ihrer Projekttage, die diesmal den Fokus auf soziales Engagement  in Olsberg richten.

Jungkönig1Am Freitag, dem 09.06.2017, findet ab 20.00 Uhr im Hasley das Vogelschießen um die Würde des Jungschützenkönigs der St. Michael Schützenbruderschaft statt. Gesucht wird der Nachfolger von Linus Wagner, der gemeinsam mit seiner Königin Anna Dinslage die Olsberger Jungschützen für ein Jahr regierte. In dieser Zeit standen dem Jungkönigspaar Patrik Gerling und Markus Dinkel als Königsbegleiter zur Seite.

Physiotherapie1Olsberg/Bestwig. Lautstarker Jubel bracht kürzlich im Bürgersaal des Bestwiger Rathauses auf. Die Mitarbeiter der Bildungsakademie für Therapieberufe in Velmede hatten ihren 100 Schülern und vielen ihrer Eltern bekanntgegeben, dass die Ausbildung zum Ergo- und Physiotherapeuten ab sofort schulgeldfrei ist. Innerhalb des Regierungsbezirkes Arnsberg ist das einmalig.

Brilon. Zeit für Veränderungen beim Sommerleseclub (SLC) der Stadtbibliothek Brilon: Das Format, das 2002 in Brilon entstanden ist und seitdem in ganz Deutschland zum Trendsetter zur Leseförderung wurde, schlägt neue Wege ein. „Wir haben das Konzept des Sommerleseclubs ziemlich durchgerüttelt“, sagt Ute Hachmann, Leiterin der Stadtbibliothek.

Krebshilfe1Viele Termine kamen zusammen, als der GC Brilon zum alljährlichen Krebshilfeturnier aufforderte.
Daher beteiligte sich nur eine kleine Schar Golfer am Spiel, aber viele andere Mitglieder des GC Brilon spendeten. So konnte am Muttertag und Jubiläumsschützenfesttag in Brilon die Summe von 1095€ eingenommen und an die Krebshilfe überwiesen werden.

Brilon. Knapp 200 Seiten Kulturangebot – „Das ist etwas, was sich sehen lassen kann“, lobte Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch den „Kraftakt“ der Kulturschaffenden in Brilon, der sich im neuen Programmführer „Brilon Kultour“ widerspiegelt.

Ende April fand im Gasthof Kropff die ordentliche Mitgliederversammlung der närrischen Olsberger Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß 2005 e. V. statt. Der 1. Vorsitzende Jörg Stahlschmidt gab zu Anfang den Geschäftsbericht 2016. Er berichtete von einem erfreulichen Mitgliederbestand.

ikek1Der Auftakt ist gemacht - nun geht es beim Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) für die Stadt Olsberg „ans Eingemachte“. In fünf Bürgerwerkstätten haben die Bürgerinnen und Bürger in den kommenden Wochen die Möglichkeit, ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen für die Zukunft der Stadt Olsberg und ihrer Ortsteile einzubringen.

Altkreis Brilon. Unter dem Leitwort „hinsehen – hingehen - helfen“ ruft der Caritasverband Brilon vom 3. bis zum 24. Juni zur Haussammlung im Altkreis Brilon auf. Ehrenamtlich tätige Frauen und Männer gehen in dieser Zeit von Haus zu Haus und bitten um Spenden für die soziale Arbeit der örtlichen Caritas-Konferenzen und des Caritasverbandes sowie der Kirchengemeinden in der Region.

   
Weitere Berichte unter "Aktuelles".