Sportabzeichenehrung im Kreishaus - 5750 Sportabzeichen

AndreasHesterAndreas Hester, 2. Vorsitzender des KreisSportBund Hochsauerlandkreis, war begeistert von den hohen Besucherzahlen bei der Abschlussveranstaltung des Sportabzeichenwettbewerbs 2009 im Kreishaus in Meschede und bezeichnete den Sportabzeichenwettbewerb als großartige Bewegungsplattform des Sports. Er dankte allen ehrenamtlichen Trainern, Prüfern, Helfern, Lehrern, Schulen und Vereinen für ihre engagierte Unterstützung, ohne die es diese Breitensportfaszination und –demonstration nicht geben würde.

Der Landrat des Hochsauerlandkreises Dr. Karl Schneider bezeichnete den Sportabzeichenwettbewerb als tolle Fitness-Idee in unserer modernen Gesellschaft. Insgesamt wurden im Bereich des KSB 5750 Deutsche Sportabzeichen verliehen. Das sind 259 Sportabzeichen mehr wie im Jahre 2008. Die Zahlen im Hochsauerlandkreis liegt deutlich über den Landes- und auch Bundesdurchschnitt. Auf Landesebene nimmt der KSB immerhin den 12. Platz ein. Die erfolgreichen Sportvereine und Schulen wurden mit Urkunden und Gutscheinen für Sportgeräte/Sportmaterialen (zwischen 100 und 500 Euro) belohnt. Bei den 60 Sportvereinen lag bei den Sportabzeichenabnahmen – bezogen auf die Mitgliederzahlen – der BC Marsberg vor dem BC Eslohe und dem VfB Marsberg. Platzierungen bei den 29 Schulen in der Kategorie A (Primarstufe): Egge Schule Meerhof vor der Katholische Grundschule Reiste und der Katholischen Grundschule Oberkirchen. Bei den 20 Schulen in der Kategorie B (Sekundarstufe I und II): Mariengymnasium Arnsberg vor der Franziskus-Hauptschule Westheim und der Städtische Realschule Marsberg. Bei den Schulen der Kategorie C (Förderschulen): Caritasschule Mariannhill Arnsberg vor der Hans-Zulliger Schule Brilon und der Brüder-Grimm Schule Eslohe. Außerdem verliehen Dr. Karl Schneider, Andreas Hester und Schulrat Wessel das Jugendsportabzeichen Gold „5“ an insgesamt 75 Mädchen und Jungen und Gold „10“ an 19 Jugendliche aus dem Hochsauerlandkreis. Bei den Erwachsenen besonders geehrt wurden 13 Sportlerinnen und Sportler die das Sportabzeichen zum 25. mal abgelegt haben, sowie 7 Sportlerinnen und Sportler zum 30. mal, 3 Sportlerinnen und Sportler zum 35. mal und 2 Sportlerinnen und Sportler sogar zum 40. mal. Bei den zwölf Stadt- und Gemeindesportverbänden im Hochsauerlandkreis rangierte Eslohe vor Marsberg und Meschede. Die Turngruppe des TV Brilon unter der Leitung von Martina Canisius und Sarah Sachse konnte mit einer gelungen Vorführung im Rahmenprogramm begeistern.


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram