Mit dem Frühling erwacht die Lust am Sport wieder. Auf geht's!

Die Lauftreffs im Altkreis scharren mit den Joggingschuhen - mit dem Frühling erwacht auch langsam der Sportgeist wieder. Der innere Schweinehund wird von der immer stärker werdenden Sonne überlistet. Angelika Becht vom TSV Bigge-Olsberg hat ein paar Tipps für Neustarter parat.

Eins stellt die stellvertretende Vorsitzende der Breitensportabteilung gleich klar: „Wir joggen das ganze Jahr über.” Denn für die Kondition sei eine Winterpause nicht wirklich förderlich. „Aber natürlich lassen sich manche vom Schnee abschrecken.”

Im eisigen Winter werden andere Strecken als sonst über das Jahr hinweg gelaufen - statt der Waldwege geht es über beleuchtete, wenig befahrene Straßen. Ab Ende März geht es spätestens wieder durch den Wald. „Wir freuen uns auf die Natur”, sagt Angelika Becht.

Jeden Freitag um 18.30 Uhr treffen sich Gleichgesinnte zum Lauf- und Walkingtreff ab Stadion in Bigge-Olsberg. nach gemeinsamer Gymnastik geht es für rund einen Kilometer in die Aufwärmrunde. Danach trennen sich die Wege: Die Sportler teilen sich in zwei bis vier Gruppen auf - je nach Kondition und Streckenlänge. Die noch etwas Schwächeren begeleitet ein Betreuer.

 

Mit der erblühenden Natur wächst auch die Ablenkung für den Kopf. „Es ist schön, nicht mehr zwischen Häusern und Autos zu laufen”, sagt Angelika Becht. Aber auch der Körper profitiert von den Vorteilen des Frühjahrs. „Wenn wir wieder auf Waldboden laufen, ist das Training deutlich angenehmner für die Gelenke.” Die Teerstrecken im Winter belasten die Sprungelenke stärker.

Der Lenz lockt auch jedes Jahr ein paar Anfänger aus dem Winterschlaf. „Wenn man im Hellen laufen kann, kann man sich eher aufraffen.” Für Durchstarter, die mit dem Beginn des Frühlings etwas für ihre Fitness tun wollen, hat Angelika Becht vor allem einen Ratschlag: „Langsam anfangen.”

Kürzere Touren

Das gilt auch für bewährte Läufer, die im Winter etwas kürzer getreten sind. „Bitte versuchen Sie nicht, an die gleichen Strecken und Geschwindigkeiten anzuknüpfen.” Lieber kürzere Touren, die dann gesteigert werden.

Denn ausreichend Motivation ist eine Grundlage für das Konditionstraining: „Nichts ist frustierender, wenn man die sofort wieder die üblichen zehn Kilometer läuft und danach nur erschöpft ist und drei Tage Muskelkater hat.”

Also, lieber Frühling und Neujogger: Lasst es langsam gehen...


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram