Der Winterberger Trailpark im Winterschlaf 2018

artikelbild regionalesWinterberg. Der Winter steht vor der Tür und damit beginnt die Zeit, in der die Mountainbikes ihre Winterpause antreten dürfen. Auch der Trailpark Winterberg tritt seinen Winterschlaf an. Zeit für eine Bilanz: „Das 40 Kilometer und 20 Trails umfassende Streckennetz ist von Frühjahr bis Herbst wieder sehr gut genutzt worden. Allein von Anfang Mai bis Anfang Juli wurden an einer Zählstelle im Trailpark rund 6000 Biker gezählt“, so die Winterberger Wirtschaft und Touristik GmbH. „Im Schnitt etwa 100 Radfahrer pro Tag.“
Der am stärksten frequentierte Monat war der Mai. Die Trails zeichne aus, dass sowohl für Anfänger über den fortgeschrittenen Biker bis zum Profi herausfordernde Strecken zur Auswahl stehen. „Zudem wurde die Attraktivität des Trailparks in der gerade abgeschlossenen Saison durch ein neues Beschilderungskonzept nachhaltig gesteigert“, so die WTW. 
2019 werde der Trailpark erneut aufgewertet. Gekennzeichnet wird der Schwierigkeitsgrad der Trails nach dem Vorbild der Skipisten. Eine blaue Beschilderung steht für einen leichten Anfänger- und Familientrail, rote Trails sind für erfahrenere Mountainbiker geeignet und schwarze Trails sind für den gehobenen Anspruch an die Fahrkunst und -technik konzipiert. 
Neuer Trail: „Sürenberg Sause“ 
Ganz neu hinzugekommen ist zudem der blaue Trail „Sürenberg Sause“. Er startet in der Nähe der Schutzhütte am Sürenberg und endet auf einem kleinen Platz. Von dort geht es entweder über einen Schotterweg zurück oder der Mountainbiker setzt seine Tour über einen roten Trail fort. „Die Sürenberg Sause ist extra niederschwellig angelegt, um auch Anfängern und Familien mit Kindern den Einstieg ins Mountainbiken zu erleichtern“, so Tourismus-Direktor Michael Beckmann. „Aber auch Könnern macht die Strecke durchaus Spaß. Es ist ganz bewusst der einzige Trail, der weniger naturnah ist“, so Beckmann weiter. Der Rest des Trailparks soll die Biker durch die Natur rund um Winterberg führen. 
Die Strecken führen über Wald-, Forst- und Schleppwege sowie über ausgetretene Pfade, mit Anliegerkurven, Wurzel- und Steinpassagen. „Im kommenden Jahr werden die Portalschilder weiter überarbeitet, um den Nutzern eine noch entspanntere Biketour ohne unerwünschte Hindernisse zu ermöglichen“, heißt es weiter. Außerdem rücken die Familien stärker in den Mittelpunkt. „Family First“ heißt die Devise. Die Planungen für die familienfreundliche Strecke werden im Jahr 2019 konkret. Zudem wird es einen neuen Flyer geben, der die Mountainbiker informiert. Nach der Winterpause – ab Ende April – wird der Trailpark wieder geöffnet sein.

Winterberg trailpark2
Der Trailpark in Winterberg wurde in diesem Sommer und Herbst gut frequentiert. Nächstes Jahr gibt es einige Neuerungen.
Foto: WTW

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram