Fußball- und Familientag 2018 der Big Six

artikelbild regionalesBrilon. Der Fußball- und Familientag der Unternehmensinitiative Big Six Brilon wird am Samstag, 19. Mai 2018, ab 13 Uhr im Stadion „Zur Jakobuslinde“ stattfinden. „Es gibt immer enge Schlachten um den Sieg“, sagte Oliver Dülme von der BWT bei der Vorstellung des Programms im Rathaus in Brilon über vergangene Turniere. Bürgermeister Dr. Christof Bartsch loste zudem die Gruppenphase aus. Es wird an diesem Tag auch ein Public Viewing des DFB-Pokalendspiels auf einem neuen Hochleistungsbeamer geben.
Das Rahmenprogramm der mittlerweile schon traditionellen Sportveranstaltung bietet in diesem Jahr eine echte sportliche Herausforderung. Mit dem „Ninja Warrior“ kann sich jeder während des Fußball- und Familientages an den aus der Fernsehsendung bekannten Herausforderungen versuchen. „Ich denke, dies wird ein neues Highlight sein“, sagte Dülme. Der „Ninja Warrior“ bietet auf einer Grundfläche von acht mal acht Metern einen Aktiontrack von 45 Metern Länge an. Der Parcour ist auf Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren ausgelegt und bietet neben Licht und Nebeleffekten auch Möglichkeiten zur Zeitmessung.
Neben den elf Big-Six Unternehmen, werden auch die Unternehmen Getron, Olsberg GmbH und die Sparkasse ein Team ins Rennen um die großen Silberpokale schicken. Mit NP Germany wird auch ein Neuling am Turnier teilnehmen. Das Krankenhaus Brilon und die Stadt Brilon werden zudem ein gemeinsames Team stellen. Erstmals in der Geschichte des Fußball- und Familientages schickt ein Unternehmen gleich zwei Teams ins Rennen um den Turniersieg. Die Teams Impuls I und Impuls II werden in unterschiedlichen Gruppen starten.
Die Organisation vor Ort wird wieder vom SV Brilon übernommen. Bürgermeister Dr. Christof Bartsch betonte daher auch die gute Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen, der Stadt und den Vereinen, ohne die ein solches Fest nicht möglich sei. Gerade die für alle kostenlos nutzbare Angebote und die günstigen Getränkepreise seinen heutzutage nicht selbstverständlich, so Bartsch. Jedes Getränk wird während der Veranstaltung für einen Euro angeboten.
Attraktive Gruppenspiele
Natürlich wird beim Fußball- und Familientag auch gekickt. 16 Mannschaften werden beim Turnier in vier Gruppen um die Pokale mitspielen. Erstmals werden die Spiele auf Kunstrasen ausgetragen. Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch zog einige attraktive Konstellationen aus dem Lostopf.
In Gruppe A treffen die Teams von Rembe, Witteler, Egger, und Hoppecke aufeinander. Topfavorit Oventrop bildet den Kopf der Gruppe B. Der Rekordsieger des Turniers spielt gegen die Teams Impuls I, ABB und Sparkasse. Die Gruppe C besteht aus den Mannschaften der Caritas, NP Germany, Getron. Sie treffen in der Gruppenphase auf Vorjahressieger BMS. In Gruppe D trifft die gemeinsame Mannschaft des Krankenhauses Brilon und der Stadt Brilon auf die Zweitvertretung von Impuls Küchen sowie auf die Teams Olsberg GmbH und Centrotherm.
„Wir freuen uns sehr auf das Turnier“, sagte Herbert Fritz, Vertreter des vierfachen Turniersiegers Oventrop. Die Vertreter der anderen Unternehmen zeigten sich kämpferisch. „Wir haben ein paar gute Spieler dazu bekommen“, sagte Tobias Erlmann, Vertreter der Firma Rembe. „Wir hoffen, dass wir die Gruppenphase schaffen.“
Der Caritasverband hingegen wird wieder mit einer gemischten Mannschaft antreten. „Der Spaß steht bei uns im Vordergrund“, sagte Steffen Pawlowski, Vertreter der Caritas über die Turnierambitionen seiner Mannschaft. Jürgen Hillebrandt von der Sparkasse hingegen hat Respekt vor der bevorstehende Aufgabe: „Es ist eine starke Gruppe.“
Das Fußball- und Familientag beginnt am Samstag, 19. Mai, um 13 Uhr. Die Partien des Viertelfinals sollen um kurz nach 17 Uhr beginnen.
Im Anschluss der Fußballspiele findet ein Public Viewing des DFB-Pokalfinales zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München statt. Der Anstoß ist um 20 Uhr. Der Videowürfel, der in den vergangenen Jahren zum Einsatz kam, hat in diesem Jahr ausgedient. Stattdessen kommt ein neuer Hochleistungsbeamer zum Einsatz. „Von der Qualität her ist er traumhaft gut“, lautet Jürgen Hillebrandts Einschätzung des neue Gerätes. Die Sparkasse stellt den Beamer für das Public Viewing zur Verfügung.
Im Vorfeld werde aber noch getestet, ob der neue Beamer auch unter freiem Himmel einsetzbar ist. Sollte es Probleme geben, dann wird das Pokalendspiel in einem Zelt gezeigt. „Wir haben auf jeden Fall einen Plan B“, so Dülme.

BigSix2
Die silbernen Pokale warten schon darauf, beim Fußball- und Familientag in die Höhe gestemmt zu werden. Das Programm der Veranstaltung der Unternehmensinitiative Big Six Brilon wurde jetzt im Rathaus vorgestellt. 
Foto: Stefan Krüger

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram