Gesundheitstage 2018 des Krankenhaus Maria-Hilf

artikelbild regionalesBrilon. Ein begehbares Herz, ein Alterssimualtionsanzug, Blutzucker- und BMI-Messung und viele weitere Vorführungen, Vorträge und Ausstellungen – die Mitarbeiter des Städtischen Krankenhauses Maria-Hilf Brilon möchten ihre Arbeit in den verschiedenen Fachbereichen der Öffentlichkeit präsentieren und veranstalten deshalb am Freitag, 20., und Samstag, 21. April 2018, die Gesundheitstage 2018 in den Räumlichkeiten der Sparkasse Hochsauerland.
„Ziel ist es, den Gesundheitspark Brilon mit seinen umfangreichen Angeboten vorzustellen, um Patienten und Mitarbeiter zu gewinnen“, sagt Geschäftsführerin Sonja G. Drumm bei der Vorstellung der Gesundheitstage. Das Krankenhaus Maria-Hilf im Gesundheitspark Brilon verfügt aktuell über Ärzte in elf verschiedenen medizinischen Fachrichtungen, wobei die Partner im Gesundheitspark vor Ort weitere sieben Fachrichtungen bieten. Das Krankenhaus hat rund 200 Betten und beschäftigt knapp 500 Mitarbeiter.
Alle Ebenen der Sparkasse werden für die Gesundheitstage genutzt. Die Vorführungen im Atrium sind am Freitag von 14 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 15 Uhr. Die Kardiologie präsentiert ihre Aufgabenbereiche zum Beispiel anhand eines begehbaren Herzmodells im Erdgeschoss.
Gleich daneben können die Besucher den Alterssimulationsanzug testen. „Mit Gewichten und einer speziellen Brille können auch jüngere Menschen sehen, wie eingeschränkt man im hohen Alter sein kann, wenn man alltägliche Situationen meistern soll“, erklärt Pflegedirektor Thomas Pape. „Wichtig ist uns dabei, schon früh zu zeigen, welche Handicaps es im Alter gibt und was man dagegen tun kann.“ Die Geriatrie (Altersmarmut) nimmt im Krankenhaus einen großen Stellenwert ein. Die Anzahl der geriatrischen Betten soll schnellstmöglich auf 30 aufgestockt werden, derzeit gibt es 15. „Wir haben in dieser Abteilung eine noch intensive Betreuung durch ein interdisziplinäres therapeutisches Team, damit der Patient seine eigenen Fähigkeiten erhalten kann“, so Pape.
Im Bereich der Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin kann jeder selbst ausprobieren, wie es ist, eine Schweineschwarte zu nähen. Zudem werden Videos und OP-Implantate gezeigt. „Auch in diesem Bereich wissen viele gar nicht, welche Möglichkeiten es vor Ort in Brilon gibt“, so Sonja G. Drumm.
Für die Kinder ist die Teddyklinik der Zentralen Patientenaufnahme im Kinderland geöffnet. Außerdem gibt es einen Malwettbewerb. Eine Jury wird die schönsten Bilder auswählen und prämieren.
Weitere Themen der Gesundheitstage sind Übergewicht, Wundversorgung, Erste Hilfe, Pflege und Ernährung.
Natürlich ist an beiden Tagen die medizinische Versorgung im Krankenhaus gewährleistet. „Da wir die Gesundheitstage zentral in der Sparkasse veranstalten, wird der normale Klinikalltag nicht gestört“, so der ärztliche Direktor Dr. Marc Garbrecht.

Vorträge am Freitag:
14.35 bis 15.35 Uhr:
Dr. Heinrich Kerkhoff: „Fit bis ins hohe Alter“ - Die geriatrische Komplexbehandlung als neues Behandlungskonzept für Senioren
Dr. Marc Garbrecht: „Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen“
Dr. Uwe Reinhold: „Was ich selbst gegen Dickdarmkrebs tun kann“
15.40 bis 16 Uhr:
Dr. Ulrich Schmidt: „Endoprothetik von Knie und Hüfte“
16.05 bis 16.45 Uhr:
Dr. Martin Höfer/Dr. Reis (FA für Allgemeinmedizin Brilon)/ Vertreter des Rettungsdienstes HSK: „Im Notfall – wer macht was? Welche Telefonnummer wähle ich?“

Vorträge am Samstag:
11.15 bis 11.40 Uhr:
Dr. Johannes Richter: „Anästhesie – mehr als nur ein schöner Traum“
11.45 bis 12.10 Uhr:
Dr. Thomas Laker: „Senkungszustände und Harninkontinenz“
12.15 bis 12.40 Uhr:
Alexander Heyner (Internationale Berufsakademie Kassel): „Dual studieren – das Prinzip der geteilten Woche“
12.45 bis 13.10 Uhr:
Dr. Ralf Kirchner: „Möglichkeiten der minimalinvasiven Schlüssellochchirurgie“
13.45 bis 14.10 Uhr:
Dr. Szini: „Krebserkrankungen der weiblichen Brust“
14.15 bis 14.40 Uhr:
Dr. Goldmann: „MIC (minimalinvasive Chirurgie) in der Gynäkologie“
14.45 bis 15.10 Uhr:
Robert Löckertz: „Multiresistente Keime – Antibiotika und MRSA“

Herz2
Ein Highlight der Gesundheitstage 2018 in Brilon ist ein begehbares Herz.
Foto: Organmodelle.de

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram