XXL-Spielplatz am Rathaus

72 stunden aktion

 

„In 72 Stunden die Welt ein bisschen besser machen!“, ist der Grundgedanke der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), welche an diesem Wochenende stattfindet. Die KjG St. Nikolaus Olsberg unterstützt diesen Gedanken und hat sich deshalb für diese Aktion angemeldet.

Wenn 100.000 Jugendliche für 72 Stunden anpacken, macht das über sieben Millionen Stunden ehrenamtlichen Einsatz. Ein Einsatz für soziale, gemeinnützige, ökologische oder interkulturelle Projekte. Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion hat sich die KjG Olsberg für die „Get-it-Variante" entschieden. Das bedeutet, dass sie eine Aufgabe zugeteilt bekommen, die sie vorher nicht kennen und erst beim Aktionsstart vorgestellt bekommen.

 

Gestern um 17:07 Uhr war es dann endlich soweit. Die drei teilnehmenden Gruppen aus dem Bezirk Hochsauerland-Ost, KjG Olsberg, Messdiener Elleringhausen und die Kolpingjugend Helmeringhausen trafen sich im Pfarrheim. Bernhard Schrader (Koordinierungskreis Brilon) und Marion Forthaus (Gemeindereferentin Olsberg) begrüßten die einzelnen Gruppen. Während die Jugendlichen aus Helmeringhauen und Elleringhausen sich ihre Aufgabe bereits im Vorfeld überlegt haben, lies sich Olsberg überraschen. Die Jugend aus Elleringhausen renoviert ihren Jugendraum und die Kolpingjugend Helmeringhausen setzt ihren Voss-Pfad wieder instand.

 

Nach der Vorstellung des Gesamtprojektes und der Übergabe des Starterkits an die Jugend aus Helmeringhausen und Elleringhausen, las die Olsberger Patin Marion Forthaus der KjG ihre Aufgabe vor:

„Mit Blick auf die Kommunalwahl in diesem Jahr werdet ihr dafür zum Sprachrohr der Kinder und Jugendlichen in Olsberg.

  • Wie lebt es sich als Kind oder Jugendlicher in Olsberg?
  • Was fehlt komplett
  • Was wollten Kinder und Jugendliche Politikern und andere Entscheidungsträgern eigentlich schon immer mal mitteilen

Für die Präsentation der Antworten am Sonntagnachmittag sollt ihr dann eurer Kreativität freien Lauf lassen."

 

Jetzt ist Spontanität, Improvisation, Koordination und Teamgeist gefragt. Die Leiterrunde der KjG Olsberg arbeitete gestern bis tief in die Nacht. Die letzten Vorbereitungen für das große Fest endetetn gestern gegen 23.30 Uhr.

 

Bereits heute Morgen standen wieder alle munter um 8.30 Uhr im Pfarrheim, um die gestrigen Planungen in die Tat umzusetzen. Eine Umfrage in der Grund-, Haupt- und Realschule soll für Klarheit sorgen. Was gefällt den Kindern und Jugendlichen in Olsberg und was fehlt...

 

Die Umfrage wird am Sonntag an Stellwänden am Rathausplatz präsentiert. Als Highlight und Abschluss der 72-Stunden-Aktion wird die Olsberger Jugend ein Kinder- und Jugendfest auf die Beine stellen.

 

Sie laden die gesamte Bevölkerung am Sonntag, 10. Mai 2009 ab 15.00 Uhr auf den Rathausplatz ein. Es warten jede Menge Spiele auf die Kinder und Jugendlichen. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

72 Stunden Aktion

Unterstützen Sie die KjG Olsberg bei ihrer einmaligen Aktion.


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram