Ungewöhnlicher „Geburtsort“ für Idee zu Stadtfest

Ideengeber

Manche Projekte erblicken an den ungewöhnlichsten Orten das Licht der Welt.

Auch die Idee zu „Olsberg feiert“, dem großen Vierfach-Jubiläum am 18. und 19. September, wurde an einem ganz besonderen Platz geboren – nämlich auf einem Friseurstuhl.

Und der gehört Helmut Schmücker, Friseurmeister und Vorsitzender der Werbegemeinschaft Olsberg-Bigge.

Andreas Rüther, Geschäftsführer der Olsberg Touristik und Stadtmarketing GmbH, hatte auf diesem Friseurstuhl Platz genommen, als sich Schmücker mit ihm über Jubiläum der Ausstellung „Wohnen und Freizeit“ unterhielt. „Die gibt es seit 25 Jahren“, erzählt Helmut Schmücker. Veranstalter ist die Werbegemeinschaft – „und die wird auch 2009 nun 30 Jahre alt.“

Helmut Schmücker und Andreas Rüther

 

Damit nicht genug: „Auch Andreas Rüther konnte ein Jubiläum beisteuern“, schmunzelt Helmut Schmücker: „1989 – also vor 20 Jahren – hat die Stadt ihr neues Rathaus eingeweiht.“ Man entschloss sich, die drei Jubiläen zum Anlass für ein Stadtfest der besonderen Art zu nehmen. Und weil auch die Städtepartnerschaft mit Fruges in Frankreich seit 40 Jahren besteht, kam noch ein weiterer Grund zum Feiern hinzu.

 

„Wenn man schon solche Highlights hat, muss man das auch auf besondere Art und Weise begehen“, meint Helmut Schmücker. Deshalb hat sich das Team „Olsberg feiert“ gegründet, das gemeinsam das große Stadtfest am 18. und 19. September vorbereitet.

„Es soll ein Fest für alle Bürger und mit allen Bürgern werden“, so Bürgermeister Elmar Reuter. Besonders für Familien und Kinder wird es dabei jede Menge Angebote geben.

Auch Helmut Schmücker legt Wert darauf, dass beim Programm die Mischung aus Unterhaltung und Information stimmt. Die Ausstellung „Wohnen und Freizeit“ findet in diesem Jahr gleich an zwei Orten statt – in einem Handwerkerzelt sowie im Rathaus. 65 Aussteller haben sich dabei angemeldet. „In der übergroßen Mehrheit sind das alles Leute und Firmen aus der Stadt Olsberg“, freut sich Schmücker – schließlich zeige das, wie vielfältig und leistungsfähig Handwerk und Dienstleistung in Olsberg seien.

Das ganze Spektrum ist dabei vertreten: Gastronomie ebenso wie Raumausstattung, Bücher, Stoffe, Blaudruck oder Elektro- und Dachdeckerhandwerk. Helmut Schmücker: „Da ist für jeden etwas dabei.“

Und auch sonst wird rund um das Rathaus in der Kernstadt jede Menge los sein – kulinarisch und kulturell. Elmar Reuter: „Alle Bürgerinnen und Bürger sowie auch alle Gäste sind eingeladen, mitzumachen und mitzufeiern.“


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram
Glanzlichter 2018