Klinik am Stein expandiert am Standort Olsberg

Die Verhandlungen zwischen der Kirchengemeinde und der Klinik am Stein über den Erwerb des ehemaligen St. Josef-Hospitals konnten zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden.

Die in kooperativer Atmosphäre geführten Gespräche unter hilfreicher Beteilung der Stadt Olsberg und der Elisabethklinik waren von dem gemeinsamen Willen geprägt, den Standort Olsberg für die Klinik am Stein zu sichern und gleichzeitig eine sinnvolle Weiternutzung des Krankenhausgeländes zu ermöglichen.

"Mit diesem Abschluss wird der ehemalige Nutzungszweck des Geländes, Genesungsort für kranke Menschen zu sein, fortgeschrieben", erläutert Rembert Busch vom Kirchenvorstand. Darüber hinaus verbleiben damit "mehr als 300 Arbeitsplätze am Standort Olsberg", so Bernd Kaffanke, Geschäftsführer der PHÖNIX Seniorenzentren Beteiligungsgesellschaft mbH aus Füssen. Am neuen Standort, der nach Auszug der Elisabethklinik/Bigge im Spätsommer um- bzw. neu gebaut wird, entsteht mit 160 Betten eine der größten und modernsten neurogeriatrischen Fachkliniken Deutschlands.

"Wir haben gemeinsam mit den Architekten eine Gebäudefunktionalität entwickeln können, die die Anforderungen unserer neu entwickelten Therapiekonzepte und die Erfahrungen aus mehr als 30 Jahren erfolgreicher Rehabilitation ideal umsetzt", erklärt Dr. med. Rüdiger Buschfort, Ärztlicher Direktor der Klinik. Damit entstehen optimale Möglichkeiten für eine innovative Rehabilitationsmedizin, die auf höchste Therapiedichte und Effektivität, kurze Wege und krankengerechte Unterbringung auf adäquatem Niveau setzt.

"Die Planung sieht überwiegend Einzelzimmer vor, die so großzügig ausgelegt sind, dass Angehörige während der gesamten Rehabilitationsdauer mit untergebracht werden können", erläutert Thomas-Dietz Waldow, der verantwortliche Architekt aus Düsseldorf. Mit der Planung "haben wir Wirtschaftlichkeit und Investitionshöhe in eine optimierte Relation bringen können", erklärt Bernd Kaffanke.

"Die Investorenseite ist gesichert. Wir verhandeln derzeit mit drei Investorengruppen. Als Betreiber sind wir sicher, mit der hoch qualifizierten und engagierten Mannschaft der Klinik am Stein und dem vorliegenden Konzepten auf Jahre hinaus Standards setzen zu können."

"Mit dieser Entscheidung ist sichergestellt, dass die international anerkannte Qualität der Versorgung der Patienten durch ein engagiertes Team von Medizinern, Pflegekräften und Therapeuten unter Leitung von Dr. Buschfort am Standort Olsberg fortgesetzt und weiterentwickelt werden kann. Das dient sicher der Zukunft des Standortes Olsberg im Gesundheitswesen", ergänzt Bürgermeister Elmar Reuter und fügt hinzu: "Außerdem passt die Klinik am Stein am neuen Standort sehr gut in das Zentrenkonzept der Stadt Olsberg. Mit städtebaulicher Aufwertung der Umgebung des Krankenhauses und optimierten Zuwegungen können wir den Erholungs- und Wohnwert dieses Bereiches erheblich steigern."


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram