Neuer Qualifizierungskurs 2017 für Tagesmütter und Tagesväter

Hochsauerlandkreis. Tagesmütter und Tagesväter sind eine Alternative zum Kindergartenplatz. Sie kümmern sich um die Kinder, wenn die Eltern arbeiten. Mit neuen Qualifizierungskursen möchte der Hochsauerlandkreis die Kindertagespflege bekannter machen und neue Betreuungseltern dazugewinnen.
Die Anzahl der von Tagesmütter und Tagesvätern betreuten Kinder ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. „Eltern schätzen den familiären Rahmen in Kindertagespflege, gerade für unter Dreijährige“, betont Walther Wegener, pädagogischer Fachberater für Kindertagespflege im Kreisjugendamt Hochsauerlandkreis.
Wesentlicher Bestandteil der Qualifizierungskurse sind Themen wie die Förderung und Bildung von Kindern und die Zusammenarbeit mit den Eltern. Der nächste 30 Stunden umfassende Grundlagenlehrgang startet am Freitag, 20. Oktober. Der Lehrgang findet alle zwei Wochen jeweils freitagsabends sowie samstagsvormittags in der Geschäftsstelle der VHS in Olsberg statt.
Wegener nennt neben der Qualifizierung weitere Voraussetzungen für die Tätigkeit als Tagespflegeperson: „Gefragt ist ausreichend Platz für die Kinder zum Spielen, eine Schlafmöglichkeit und eine anregungsreiche Umgebung zur Förderung des Kindes.“ Tagesmütter und Tagesväter werden vor Beginn und während der Tätigkeit beraten. Der Aufbaukurs wird im Anschluss angeboten.
Weitere Informationen zu den Lehrgängen gibt es bei der Volkshochschule Brilon-Marsberg-Olsberg unter Telefon 02962/3080 oder im Internet unter www.vhs-bmo.de. Eine Anmeldung ist auch schon jetzt möglich. Fragen zur Tätigkeit beantwortet die Fachberatung zur Kindertagespflege telefonisch unter 02961/94-3265 (Walther Wegener).

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram