Olsberger Ansichten  

   
Motorradfestival 02Die Faszination Zweirad live erleben - das können alle Biker und Motorradfreunde wieder in Olsberg. Die Stadt an der Ruhr verwandelt sich vom 18. bis zum 20. August beim 11. Olsberger Motorrad-Festival zum Treffpunkt für Fans, bei dem „Heiße Öfen“, Live-Musik und jede Menge Erlebnis rund ums Zweirad im Mittelpunkt stehen. Rund 20.000 Besucher werden zum Motorrad-Festival im Sauerland erwartet.
Zumal Sauerland und Biken zwei Dinge sind, die hervorragend zusammenpassen. Auf der einen Seite die landschaftlich schönen Strecken, auf der anderen das Motorradfahren - „Freiheit pur“ sowie ein hoher Spaß- und Genussfaktor. Daher gilt das Sauerland unter den Motorradfans seit langem als Geheimtipp.
Und in Olsberg ist „Motorrad pur“ garantiert: Rund um die Konzerthalle sind auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 15.000 Quadratmetern rund 70 Hersteller und Zulieferer vertreten, die in der Motorradszene Rang und Namen haben. Alle großen Marken wie etwa BMW, Suzuki, KTM, Ducati, Yamaha sind mit dabei. Dazu gibt es ein reichhaltiges Angebot an Zubehör: Von den richtigen Reifen über Motorradhelme, hochwertige Motorradkleidung - zum Beispiel von Rukka und Stadler -, Airbag-Westen, Motorrad-Sitzbänke, Kommunikationssysteme bis hin zu perfekt organisierten Motorradreisen. „Vom Profi bis hin zum Hobbyfahrer kommt jeder auf seine Kosten“, versprechen die Organisatoren um Andreas Rüther. Wie es sich für echte Motorrad-Fans gehört, ist für den „guten Ton“ natürlich ebenfalls gesorgt: Am Samstag und Sonntag spielen während der Messezeiten auf dem Festivalgelände die Live-Bands „Lied-Gut“ und „Dark Train“.
Zu den „heißen Öfen“ gesellen sich die „heißen Grills“: Gemeinsam mit dem Motorrad-Festival findet am Samstag, 19. August, die 9. Europameisterschaft im Speed-Grillen statt. Dabei gilt es, schnellstmöglich den klassischen Dreibein-Grill aufzubauen, Glut zu erzeugen und eine einzelne, möglichst perfekte Wurst zu grillen. Eine fachkundige Jury nimmt die Zeit, bewertet Wurst- und Grillzustand und ermittelt die Sieger-Teams. Dabei geht es um Ruhm und Ehre - vor allem aber um die begehrten Wurst-Pokale.
Am Samstagabend folgt die obligatorische Biker-Party zu Live-Musik auf dem Open-Air-Gelände. Dabei ist der Name Programm: Bei „Nightlife“ überträgt sich die Energie von Rock- und Pop-Hits der vergangenen 30 Jahre von der Bühne unmittelbar auf das Publikum. Der immensen Spielfreude der fünf Musiker aus Dortmund, ihrer Spontanietät und Lebendigkeit kann sich niemand entziehen. Das vielfältige Repertoire umfasst Titel von Rock‘n‘Roll-Gassenhauern à la Status Quo über spritzige Medleys bis zu anspruchsvollen Songs von Queen oder Robbie Williams.
Zudem gibt es von Freitag bis Sonntag nicht nur umfangreiche Informationen rund um das Thema Zweirad „aus erster Hand“, sondern Gratis-Waschaktionen, Beratung rund ums Reisen auf zwei Rädern - und natürlich ein reichhaltiges Angebot für das leibliche Wohl. Geöffnet ist das Gelände freitags von 16 bis etwa 19 Uhr, samstags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr. Ausführliche Informationen gibt es auf www.motorradmesse-olsberg.de im Internet.

Motorradfestival 01
Die Faszination Zweirad live erleben - das können alle Biker und Motorradfreunde wieder vom 18. bis zum 20. August beim 11. Olsberger Motorrad-Festival.
Fotos: Stadt Olsberg
   
Weitere Berichte unter "Aktuelles".