Olsberger Ansichten  

   
abschiedspecht1Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Egon Specht, Schulleiter der Kardinal-von-Galen-Schule Olsberg, verabschiedet. Die Trommel-AG rief alle auf zum Platznehmen. Anschließend begrüßte Konrektor Dirk Sprinke alle Kinder und Gäste und führte durch das weitere Programm.
Die Laudatio hielt dann Schulamtsdirektorin Martina Nolte. „Ein solcher Tag veranlasst einen kurzen Blick zurück zu werfen“. Seinen über 40-jährigen Weg als Lehrer zeigte sie auf als Bild eines Radfahrers, der auf Tour geht. Egon Specht startete die Tour im Jahr 1977 mit dem Bestehen der ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschule. Die zweite Etappe, nämlich die zweite Staatsprüfung, meisterte er im Oktober 1978. Mit Wirkung vom 1. Februar 1979 wurde er für dreieinhalb Jahre als Lehrer im Angestelltenverhältnis des Landes NRW eingestellt. Am 2. Februar 1979 kam der Start an der Kardinal-von-Galen-Schule in Olsberg. Nach Jahren als Lehrer und Konrektor kam die Ernennung zum Rektor im Jahre 2003. Und nach 14 Jahren ist jetzt Schluss. Leichte und auch schwierige Etappen hat er sicher und geschickt gemeistert. Dabei musste man manchem Sturm trotzen, mehrere Gewitterfronten durchfahren und sicher auch manche Nebelfronten kreuzen. Aber die Fahrtroute „Schule“ hat man nie aus den Augen verloren. Anschließend überreichte Martina Nolte die Entlassungsurkunde mit dem Dank des Landes NRW.
Eine Einradgruppe zeigte dann ihr Können.
Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer hob besonders die sportlichen Aktivitäten hervor, das Stadt-Sportfest, die Stadt-Schwimmwettkämpfe und die Verkehrserziehung. Dankesworte gab es dann vom Schulpflegschaftsvorsitzenden Raphael Sprink, im Namen des Kollegiums von Gerd Heß, von den Schulleitungen der Olsberger Schulen, für den Personalrat von Ellen Frigger und von Petra Decker für die Kindergärten Olsberg.
Egon Specht dankte allen, die ihn bei seinem langen Weg begleitet haben. Besonders seiner Familie und seinem Kollegium. „Jetzt habe ich keine Ferien mehr, ich habe immer frei. Die Zeit werde ich nutzen für die Kinder, Enkelkinder, den Garten und für das Radfahren.

abschiedspecht2
Schulamtsdirektorin Martina Nolte hielt die Laudatio und überreichte Schulleiter Egon Specht die Entlassungsurkunde.
Foto: Ulrich Brings
   
Weitere Berichte unter "Aktuelles".