Judoka kämpften erfolgreich beim Westfalencup 2017

Kreisauswahlmannschaft1Alle Jahre wieder ruft der Auswahltrainer die besten Judoka zum Vergleich der Kreise in Westfalen. Am 2. Juli trat unser Kreis Ostwestfalen unter Führung von Kreistrainer Wolfgang Brühmann den Kampf gegen 8 andere Kreismannschaften in Herne an. Mit dabei waren Lana Bonito, Franziska Dietrich, Luca Horn, Alina Lotz, Fabio Engel und Jamie den Ridder vom Kodokan Olsberg, sowie Delia und Eileen Berkenkopf vom Tus Züschen, die ebenfalls in Olsberg trainieren.
In der Vorrunde setzte es im ersten Kampf eine dicke 2 zu 14 Niederlage gegen die Favoriten und späteren Finalisten aus Bochum - Ennepe, gefolgt von einem 10 zu 5 Sieg gegen den Kreis Coesfeld. Der Kampf gegen den Kreis Herford geriet anschließend zum finalen Krimi um den Einzug ins Halbfinale. Nach spannenden Kämpfen konnte Ostwestfalen mit 8 zu 8 Punkten und besserer Unterbewertung den Sieg über die Herforder erringen. Jamie den Ridder, Alina Lotz und Eileen Berkenkopf trugen mit ihren gewonnenen Duellen zu diesem Erfolg bei.
Im Halbfinale unterlag unser heimischer Kreis mit 5 zu 10 gegen den überlegenen Kreis aus Recklinghausen. Fabio Engel und erneut Eileen Berkenkopf sorgten mit ihren Siegen und einer sehr starker Leistung für den zwischenzeitlichen Anschluss.
Der dritte Platz ist nach Fazit der Trainer ein sehr gutes Ergebnis für die heimischen Judoka und machte den Westfalencup bei wiedermal super Atmosphäre zu einem tollen Highlight.
Bochum - Ennepe machte später im Finale gegen Recklinghausen den Titel klar.

Kreisauswahlmannschaft2

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram