„Wenn die Großen mit den Kleinen …“

phnomenta081.jpg

Was hat ein Berufskolleg mit der Grundschule zu tun?

 

Die Physikalisch-technischen Assistenten des Berufskollegs Olsberg und die Klasse 4a der Kardinal-von-Galen-Grundschule Olsberg fuhren gemeinsam zur „Phänomenta“ - dem Physik-Museum zum Anfassen.

Das hat es wirklich noch nicht gegeben. Grundschüler tauchten gemeinsam mit der Abschlussklasse PF3A in die spannende Welt der Physik ein. Man könnte sagen: “Früh übt sich, wer ein Ingenieur oder Assistent werden will“. Aber wie geht so etwas? Der Plan von Frau Möritz (Klassenlehrerin der Klasse 4a) ging voll auf.

Zwei „Größere“ und drei „Kleinere“ experimentierten gemeinsam und manchmal kamen die Assistenten bei den vielen Fragen der Grundschüler ganz schön ins Schwitzen. “Ganz schön clever die Viertklässler!“, meinte anerkennend einer der Physikassistenten.

Auch hier kann man von einer positiven Erfahrung für beide Seiten sprechen. Der Ausflug war Bestandteil eines neuen Konzepts der Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen. „Kinder, die neugierig sind und Freude am Entdecken und Experimentieren haben, werden sich auch später eher einem technischen Berufsfeld zuwenden“, erläutert Oberstudienrat Roald Blei vom Berufskolleg. Dort gibt es zurzeit auch die besten Chancen am Arbeitsmarkt.

Und der erfolgreiche Weg zum Abitur oder zur Fachhochschulreife kann eben auch über die Grundschule - Real- oder Hauptschule – zum Berufskolleg gegangen werden. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die Grundschulen frühzeitig in die Kooperation einzubeziehen.

Weitere gemeinsame Aktionen sind bereits geplant.

 

phnomenta082.jpg


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram