10. Motorrad- und Openair-Festival war von Erfolg gekrönt

nostalgie M2Am vergangenen Wochenende war Olsberg wieder das Mekka für Motorradfans aus ganz Deutschland und den zahlreichen angrenzenden Ländern. Das Wetter spielte mit, die Stimmung
war hervorragend und das Angebot sowie Programm auf dem Motorrad- und Open Air-Festival in
der Sauerländer Kleinstadt ließ keine Fragen mehr offen.
Wer etwas erleben wollte, der war hier genau richtig. Das bunte Spektakel, das in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feierte, hatte für die harten Jungs auf ihren laut knatternden Öfen so einiges an Action, Attraktionen und Neuem zu bieten.
Auf dem besonderen Biker-Event gab es für die 25.000 Besucher auf dem 15.000 m2 großen Messegelände rund um die Konzerthalle allerhand zu entdecken, besichtigen und auszuprobieren. Alle Hersteller und Zulieferer, die in der Motorradszene Rang und Namen haben, waren mit ihren heißen „Kisten“ und Produkten rund um das Motorrad vertreten. Die Produktpalette reichte dabei wie auch in den Jahren zuvor von den neuesten und schnellsten Motorrädern über Reifen, Premium Helme, Lederkombis, Stiefel, T-Shirts, Neu- und Gebrauchtteile, speziellen Pflegeprodukten bis hin zum dicken Silberschmuck für die Kuttenträger.
Das zehnte Motorrad- und Open Air-Festival hatte für Groß und Klein, Jung und Alt das passende im Programm. Wer es gemächlich angehen wollte, der schlenderte an den drei Tagen gemütlich über das Messegelände, ließ sich ausführlich beraten, buchte die ein oder andere Motorradtour durch die wunderschöne Sauerländer Serpentinenlandschaft oder genoss zwischendurch eine "Mantaplatte" mit einem frisch gezapften, kühlen Blondem. Wer aber die Action liebte, der war am Samstag beim Speedgrillen oder an allen drei Tagen bei der Stuntshow von Dirk Manderbach genau an der richtigen Adresse.
Emotional und einzigartig auf der Veranstaltung für die harten Kerle, war am Samstagnachmittag auch der erste Biker-Gottesdienst. Die beiden Pastöre Richard Steilmann (katholisch) Burkhard Krieger (evangelisch) sowie der Diakon Björn Köber aus dem Josefsheim ließen das Motorradevent zu einem besonderen emotionalen Erlebnis werden. Auf ihren heißen Öfen fuhren die harten Jungs mit der klerikalen Fraktion im Schlepptau durch das Sauerland, um den an drei Stationen den bewegenden Worten der religiösen Männer zu lauschen.
Bei dem ganzen Überfluss auf der Messe, begann so manches Bikerherz zu schmelzen. Von der Kawasaki, Honda, Suzuki und Ducati war wieder alles im Angebot enthalten. Die blitzblank polierten Oberflächen der Motorräder strahlten mit der Sonne um die Wette und zogen so manchen Blick auf sich. Anfassen und Probefahrten durch die heimische Bergwelt waren ausdrücklich von den Ausstellern erwünscht und erlaubt. Wer da seine Hände nicht mehr im Zaum halten konnte und das glattlackierte Bike streicheln sowie „aufbocken“ musste, der hatte jede Menge Möglichkeiten, sich auszuprobieren.
Testfahrten, Gratiswaschaktionen, Beratung rund ums Reisen auf zwei schnellen Rädern sowie ein tolles, gut besuchtes Open Air-Festival mit den beiden Bands MONSUN und Thor am Samstagabend, rundeten das abwechslungsreiche und bunte Programm ab.
„Sowas wie an diesem Wochenende hat es hier noch nicht gegeben. Alle drei Tage waren rund um die Uhr sehr gut besucht. Aussteller als auch Besucher waren gleichermaßen begeistert von unserer Jubiläumsveranstaltung. Das beste war allerdings, als ich Arnd Groß aus Korbach angerufen habe und ihm mitteilte, dass er die Kawasaki gewonnen hat. So habe ich noch nie jemanden am Telefon jubeln hören“, berichtete Frank Höhle, Veranstalter und Eventmanager der Konzerthalle Olsberg, mit einem Schmunzeln im Gesicht.
Das zehnte Motorrad- und Open Air-Festival war eine Messe, die den Motorradfans, Besuchern und Urlaubern als auch Einheimischen gleichermaßen die Freude am Motorradfahren näherbrachte und jede Menge Spaß und Unterhaltung auf höchstem Niveau bot.

Weitere Messe-Bilder finden Sie hier

Manderbach2
Dirk Manderbach bot reichlich Action mit seiner Stuntshow.
Fotos: Claudia Metten + KK

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram