Hunderte Menschen zieht es zur Eröffnung in den Generationenpark

Genpark1„Kneipp steht uns gut zu Gesicht“, sagte Bürgermeister Wolfgang Fischer in seiner Ansprache zur offiziellen Einweihung des Generationenparks am vergangenen Mittwoch. „Heute zeigt sich: Olsberg bewegt sich und zwar Jung und Alt“, so der Bürgermeister mit Blick auf das fröhliche Getümmel an den neuen Gerätschaften.
Bereits am Vormittag hatte sich der Park, der sich auf 240 Metern entlang der Ruhr vom Aqua Olsberg bis zum Haus des Gastes auf 5000 Quadratmetern erstreckt, mit Leben gefüllt. Die Grundschule Olsberg und die Sekundarschule hatten den Sportunterricht einiger Klassen in den Park verlegt. Auch das Familienzentrum Bigge beispielsweise hatte einen Ausflug zur Eröffnung unternommen, wo ein sportliches Rahmenprogramm – unter anderem mit dem Turnnachwuchs des TSV Bigge-Olsberg, der Einrad-Truppe der Kardinal-von-Galen-Schule und Gesundheitspartnern, die Anregungen an den Geräten gaben und mit Senioren den Bewegungsparcours testeten – unterstrich, was der neue Park für Gäste und Einheimische werden soll: ein Bewegungsparcours für alle Generationen.
Das Areal umfasst drei Bereiche: ein Kinderspielplatz für die Jüngsten, die mittlere Generation kann sich bei Calisthenics-Übungen kräftigen und an Reckstangen oder auf der Slackline Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht absolvieren. Nahe der Konzerthalle ist ein Bewegungsparcours entstanden.
Bewegung bedeutet Gesundheit, eine der fünf Säulen Pfarrer Sebastian Kneipps, unterstrich auch Bürgermeister Fischer. „Der Generationenpark ist ein erstes sichtbares Zeichen des Zentrenkonzepts und des Kneipp-Erlebnisparks, dessen erster Baustein dies ist“, so Fischer. Der Park stelle eine einzigartige Kombination von Kinderspielplatz und Fitnessbereich für Jugendliche und Erwachsene jeden Alters dar. „Die ist im Bereich des oberen Sauerlandes wohl einmalig“, sagte das Stadtoberhaupt.
Die veranschlagten Kosten betragen rund 360.00 Euro, inklusive Beleuchtung. Der Anteil der Stadt Olsberg beträgt 50 Prozent, der Rest kommt aus Städtebaufördermitteln des Landes NRW. 
„Jetzt wünschen wir uns jeden Tag eine so tolle Annahme aus der Bevölkerung wie heute “, so Fischer, der schon verriet: Das ist noch nicht alles. In Olsberg bewegt sich was.“

Bilder finden Sie hier

Genpark2
Öffneten den Bauzaun zur feierlichen Eröffnung des Generationenparks (von links): Hubertus Schulte (Bauamt), Elisabeth Nieder (Allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters), Bürgermeister Wolfgang Fischer, Katja Schreiber (Planungsbüro Oberhausen) und Timo Caspari (Bauamt).
Foto: Jana Sudhoff

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram