Erfahrungsaustausch mit Kolpingsfamilie in der Diaspora

kolpikone1.jpg

Kolpingvorstand besichtigt Ikonenkreuzweg und besucht Kolpingsfamilie Oerlinghausen

 

Der Vorstand der Kolpingsfamilie Olsberg besichtigte in der Fastenzeit zusammen mit Pastor Norbert Lipinski den Ikonenkreuzweg in Oerlinghausen. Dabei hatte die Kolpingsfamilie in Pastor Lipinski einen fachkundigen Führer, der sich örtlich bestens auskannte, da er in Oerlinghausen als Vikar tätig war.

Anschließend war die Gruppe zu Gast bei der Kolpingsfamilie Oerlinghausen, wo bei Kaffee, Kuchen und Lippischem Pickert – einer Spezialität des Lipperlandes - in gemütlicher Runde ein reger Erfahrungsaustausch erfolgte.

 

kolpdiaspora2.jpg 

 

Hier das Rezept: Der Lippische Pickert

40g Hefe, 500g Mehl, 500g Kartoffeln, 1/4l kochende Milch, 1 Esslöffel Zucker, 5 Eier, 1 Teelöffel Salz, 100g Korinthen, 50g Rosinen, Schmalz, Biskin o.ä. zum Anbacken. kolppickert3.jpg

Zubereitung: Rühren Sie die Hefe mit etwas lauwarmer Milch, Mehl und Zucker an und lassen Sie sie ¼ Stunde aufgehen. Die rohen Kartoffeln werden fein gerieben, ausgedrückt und mit der kochenden Milch übergossen und verrührt. Nun geben Sie Mehl, Eier, die übrigen Zutaten und das Hefestück dazu, rühren gut durch und lassen den Teig etwa 1 Stunde aufgehen.

In der Pfanne werden kleine oder große Kuchen mit möglichst wenig Fett langsam und zugedeckt gebacken. Der Pickert wird warm gegessen und mit gesalzener Butter, Rübenkraut, Marmelade oder lippischer Leberwurst bestrichen.

Üblicherweise trinkt man Kaffee dazu.

Guten Appetit!


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram