Sanierung des Bahnhofs Olsberg startet

Das „Tor zur Stadt Olsberg“ wird noch ein Stück moderner:
Nachdem in den vergangenen Jahren Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB), Bahnhofsumfeld sowie städtischer Platz nicht nur ein neues Gesicht, sondern auch neue Funktionen erhalten haben, saniert die Deutsche Bahn nun den Mittelbahnsteig des Bahnhofs.

Die Arbeiten sollen bereits in der ersten Oktoberhälfte beginnen. Das Ein- und Aussteigen in die Züge dürfte anschließend deutlich bequemer vonstattengehen: Der Mittelbahnsteig wird nun in seiner gesamten Länge komplett zurückgebaut und dann auf 76 Zentimeter erhöht. Zudem erhält der Bahnsteig Blindenleitstreifen, Vitrinen für Fahrpläne, Bahnhofsuhr sowie Mülleimer.
Die Stützenkonstruktion des Bahnhofsdachs wird gesandstrahlt und saniert; die Dacheindeckung selbst komplett erneuert. Zudem sorgen neue Beleuchtungsmasten außerhalb der Überdachung dafür, dass Fahrgäste auf der ganzen Länge des Bahnsteigs bei Dunkelheit „klare Sicht“ haben. Auch Beschallung und Kundeninformation werden erneuert.
Allerdings: Da auch Kanalarbeiten erfolgen, steht der Parkplatz des Berufskollegs während der Herbstferien vom 11. bis zum 23. Oktober nicht zur Verfügung. Insgesamt beendet sein sollen die Arbeiten bereits bis Weihnachten 2010. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, soll zumindest phasenweise in bestimmten Bereichen auch während der Nachtstunden gearbeitet werden.
Olsberg ist einer von 49 Bahnhöfen im Bereich des Nahverkehrs Westfalen-Lippe, die durch die Bahn im Rahmen der so genannten „Modernisierungsoffensive 2“ (MOF 2) modernisiert werden. Ziele sind dabei unter anderem mehr Barrierefreiheit, Blindenleitsysteme sowie mehr Sicherheit und Komfort in den Bahnhofsbereichen.


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram