RP Diegel: „Olsberg hat Zukunft“

Fischer und DiegelDer Regierungspräsident Helmut Diegel stattete der Stadt Olsberg einen Besuch ab.
Er sei während seiner Amtszeit zum zweiten Mal hier, allerdings besuche er den neugewählten Bürgermeister Wolfgang Fischer erstmalig.

Im „Gepäck“ hatte Diegel einen Bewilligungsbescheid über 40 000 Euro. Hiervon entfallen 15 000 Euro an die Hauptschule und 25 000 Euro an die Realschule. Im Wesentlichen möchte man mit der Geldsumme die Übermittagbetreuung an den beiden Schulen gewährleisten.
Der Regierungspräsident betonte, dass das Gespräch nicht nur konstruktiv, sondern auch von hoher Sachkunde geprägt gewesen sei. Bei Problemen, versicherte Diegel, werde er als Dienstleister zur Seite stehen und entsprechende Rahmenbedingungen schaffen, z. B. planungsrechtliche Hilfen geben.
Denn nicht nur finanzielle Mittel können oft hilfreich sein. In der Wirtschaftregion Olsberg sei man mit dem Zentrumskonzept für die nächsten Jahre auf dem richtigen Weg. Vertreten waren bei dem Gespräch auch die drei Fraktionsvorsitzenden Burkhard Stehling (CDU), Rudolf Przygoda (SPD) und Karl Heinz Weigand (Bündnis 90 / Die Grünen). Wolfgang Fischer bedankte sich beim Regierungspräsidenten für das gut zweistündige konstruktive Gespräch und die Finanzspritze. „In Zeiten, die nicht einfach sind, kann die Bezirksregierung unterstützend zur Seite stehen“, so Fischer.
Zum guten Schluss unterstrich der Regierungspräsident: „Olsberg hat Zukunft: die Bemühungen hier sind vorbildlich!“

RP Diegel
Burkhard Stehling, Bürgermeister Wolfgang Fischer, Regierungspräsident Helmut Diegel, Rudolf Przygoda und Karl Heinz Weigand (v. li.) mit dem Bewilligungsbescheid.


olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram