Stadtführungen Brilon: Neue Aktionen im Jahr 2022

Brilon. Geschichte und Geschichten der Stadt Brilon und der 16 Dörfer sind die Lieblingsthemen der Stadtführergilde des Briloner Heimatbundes – Semper Idem und des Teams des Museums Haus Hövener. Die Geschichten dazu erzählen die Stadtführer gerne bei ihren Stadt-, Museums-, Dorf- und Landschaftsführungen.
Führungen
Die Natur- und Landschaftsführerin führt die Teilnehmer als Waldpädagogin gerne in die Besonderheiten des Stadtwaldes ein, mit der Diplom-Geologin können sie alles zu Geografie und zur Geologie der einmaligen Landschaft erfahren. Führungen zur Wasserversorgung, zur Industriegeschichte oder weiteren Themen in Brilon und den Dörfern können gebucht werden. Mit dem Mühlenkind lernt man die Geschichte der Aamühlen kennen. Wer ins Mittelalter eintauchen möchte, kann sich auf die Spuren der Hexenverfolgung begeben oder mit dem Nachtwächter, mit Hellebarde und Laterne ausgerüstet, durch den Altstadtkern ziehen. Wer die Stadt entdecken und dabei leckere Speisen in verschiedenen Restaurants genießen möchte, kann sich gerne bei einer kulinarischen Führung anmelden.
Informationen zu solchen Führungen erhalten Einzelpersonen oder Gruppen unter E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 02961/9639901.
Museumsbus
Für Kindergarten- und Schulkinder gibt es seit vielen Jahren das Programm „Museumsbus“. Alle Kindergartengruppen und Schulklassen der Altkreisstädte von Hallenberg bis Marsberg können mit der Gemeinschaftskarte des ÖPNV ab 9 Uhr nach Brilon fahren. Im Museum Haus Hövener wird den Gruppen der Fahrpreis sofort durch den Briloner Heimatbund – Semper Idem erstattet. Für die Museumsführung wird in dem außerschulischen Lernort lediglich eine Gebühr von 20 Euro erhoben. Winfried Dickel, Vorsitzender der Museumsstiftung und des Briloner Heimatbundes: „Das Geld ist gut angelegt, so können die Kinder schon frühzeitig einen Bezug zu ihrem Lebensumfeld aufbauen.“
Wegen des Erfolgs haben das Museum Haus Hövener und der Briloner Heimatbund – Semper Idem das Programm auf die Schulklassen der weiterführenden Schulen der Nachbarstädte Meschede und Rüthen sowie auf die Gemeinden Bestwig und Willingen erweitert. Auch hier werden die Fahrkosten erstattet.
Azubi-Programm
Das neueste Projekt des Museums Haus Hövener und des Briloner Heimatbundes – Semper Idem in Verbindung mit Industrie- und Wirtschaftsbetrieben sind kostenlose Aktionstage für Auszubildende. „In Absprache mit den Verantwortlichen der Betriebe bieten die Museumspädagoginnen und die Stadtführergilde verschiedene Programme an“, versichert der Museumsleiter Carsten Schlömer. Das können kombinierte Stadt- und Museumsführungen sein. Dafür bietet das Museum Haus Hövener das richtige Umfeld. Das Museum ist durch die Gewerkenfamilien die Wiege der Wirtschaft und Industrialisierung der Region.
Angebot für Neubürger

stadtfuehrergilde2
Seit vielen Jahren werden auch kostenlose Stadt- und Museumsführungen für Neubürger durchgeführt.
Die Stadtführergilde und das Museumsteam bieten verschiedene Führungen, Aktionen und Projekte an, um Einheimischen und Besuchern die Geschichte und Geschichten der Stadt Brilon und ihrer 16 Dörfer näherzubringen.
Foto: Ursula Schilling

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram