Absage der HSK-Sportgala 2020

Die 23. Auflage der HSK-Sportgala am 28.3.2020 wird vor dem Hintergrund des Coronavirus nicht stattfinden. Der KreisSportBund HSK teilte am Nachmittag den entsprechenden Beschluss des Organisationskomitees der Sportgala mit. Somit wird auch die für Dienstag geplante Pressekonferenz in Olsberg nicht stattfinden.
Detlef Lins, Vorsitzender des KSB: „Wir bedauern diesen Schritt insbesondere hinsichtlich der zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler selbstverständlich sehr, haben jedoch zum heutigen Zeitpunkt leider keine andere Wahl. Die Empfehlung des Kreisgesundheitsamtes ist eindeutig, es wird grundsätzlich von der Durchführung von Großveranstaltungen, zu denen auch die HSK-Sportgala gehört, abgeraten.“ Somit kann erstmals die Ehrung der besten Sportlerinnen und Sportler, der besten Mannschaften und der besten Profisportler aus dem Hochsauerlandkreis seit erstmaliger Ausrichtung der HSK-Sportgala 1998  nicht stattfinden. Der KreisSportBund prüft jedoch ein alternatives Format der Ehrung. „Die Sportlerwahl an sich ist ja bereits gelaufen, die zu Ehrenden stehen fest. Selbstverständlich versuchen wir einen entsprechenden Rahmen zu finden, die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler zu einem späteren Zeitpunkt noch zu würdigen“, so Lins weiter.
Über das weitere Verfahren wird der KreisSportBund HSK informieren, sobald die Entwicklung des Coronavirus weitere Planungen zulässt.

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram