20. Geburtstag Sauerland-Herbst

Meschede/Hochsauerland. Seinen 20. Geburtstag feiert in diesem Jahr der Sauerland-Herbst, eines der größten Festivals der Blechbläser-Szene. Unter neuer Leitung von Prof. Thomas Clamor, Chefdirigent der Sächsischen Bläserphilharmonie und Leiter des European Brass Ensemble an der Berliner Hanns-Eisler-Musikhochschule, wird die Jubiläumsausgabe Sauerland-Herbst 2019 ein Ohrenschmaus für Blechbläser und Musikliebhaber werden.
„Unter der neuen künstlerischen Leitung bleibt nicht alles so wie es ist, damit man nicht so ganz erstarrt. Der Sauerland-Herbst ist ein großer kultureller Höhepunkt und eine prickelnde Marke im Sauerland“, so Landrat Dr. Karl Schneider, der das Brass Festival von Beginn an mit großem Engagement unterstützt. 
Von Gründungsvater Georg Scheuerlein 2000 ins Leben gerufen, hat sich die internationale Veranstaltung, die zu Beginn nicht nur in Deutschland einzigartig war, zu einer festen kulturellen Musikgröße entwickelt. Eine spezielle Konzeption verbindet Musikalisches und Kulinarisches auf höchstem Niveau in außergewöhnlichen Räumlichkeiten miteinander vernetzt und bündelt so die vorhandenen kulturellen Ressourcen der Region gleichermaßen.
"Das ist ein Vorzeigeprojekt"
„20 Jahre erfolgreich. Alle Menschen die aus der Fachwelt kommen waren schon hier. Ich wurde weltweit schon auf den Sauerland-Herbst angesprochen. Das ist ein Vorzeigeprojekt, auf das man stolz sein kann. Das Festival ist ein großer musikalischer Magnet, den wir in Fachzeitschriften, Verbänden, sozialen Netzwerken und auf vielen Homepages noch mehr bewerben wollen“, so der neue künstlerische Leiter Prof. Thomas Clamor, der bereits seit 2015 mit „seinen“ Bläsern den Sauerland-Herbst begleitet. 
Laut Clamor ist der Sauerland-Herbst eine große künstlerische Familie, die ein breites musikalisches Genre an Blechblasmusik präsentiert. Von Beginn an hat sich das „begabte Wunderkind“ schnell zu einem echten Selbstläufer und einer unverwechselbaren Größe entwickelt, denn hinter den Kulissen wurde kompetent und kontinuierlich an der Gestaltung gefeilt. 
Dank zahlreicher Sponsoren und ehrenamtlicher Helfer hat sich das Festival mit seinem typischen Charakter immer ausgeprägter profiliert und etabliert. Workshops zur Förderung junger Künstler und Talente, effektive Fortbildungen für Musiker aus der musikbewegten Landschaft des Hochsauerlandkreises oder auch die Zusammenführung unterschiedlichster musikalischer Persönlichkeiten sind das besondere Anliegen des Professors.
„Lassen Sie sich motivieren, gemeinsam mit anderen Musikern zu spielen und das eigene Können zu steigern, immer unter Anleitung von hervorragenden Instrumentalpädagogen. Das entfaltet nicht nur künstlerische Potentiale sondern fördert auch gleichzeitig die Persönlichkeit, die Phantasie und Disziplin sowie das soziale Miteinander. Musik ist die universelle Sprache die auf der ganzen Welt verstanden wird“, erklärte Clamor. 
Im Jubiläumsjahr startet der internationale Sauerland-Brass-Herbst am 3. Oktober 2019 mit dem European Brass Ensemble in der Abtei Königsmünster in Meschede. Von dem Tag an werden 20 wunderbare Konzerte sowie besondere Workshops die Musikliebhaber und jungen Talente bis zum 3. November 2019 erfreuen. 
Weltweit bekannte Musiker und Ensemble wie Czech Brass, Viera Bech, die Sächsische Bläserphilharmonie oder auch der gebürtige Olsberger Frederik Köster sind im Sauerland zu Gast, um auf dem Sauerland-Herbst ein breit gefächertes Potpourri der unterschiedlichsten Musikrichtungen zu präsentieren. Das Genre reicht dabei von traditioneller Blech- und Holzblasmusik über Klassik bis hin zur Big Band und Brass Band. 
Die Liste der Künstler liest sich dabei von A bis Z wie ein Lexikon der Welt des Brass. „Für jeden Geschmack ist das Passende dabei. Musik vom Feinsten, verrückte Kombinationen mit Tuba und Harfe sowie hochkarätige Formate stehen wieder an erster Stelle“, freut sich Prof. Thomas Clamor auf das kommende große Festival.
Der Kartenvorverkauf für den 20. Sauerland-Herbst 2019 startet am 17. Juni 2019. Karten dafür können unter www.sauerland-herbst.de bestellt werden.

sauerlandherbst2
Pure Vorfreude: In Gegenwart von Landrat Dr. Karl Schneider (4.v.l.) und den Organisatoren und Sponsoren präsentierte der neue Leiter Prof. Thomas Clamor (5.v.l.) das Programm des diesjährigen Sauerland-Herbst.
Foto: Claudia Metten

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram