Bunte Pflanzenvielfalt - Sauerländer Blütengarten

Bruchhausen. In sieben Themenbereiche unterteilt, findet im neuen Blütengarten in Bruchhausen jeder Gartenfreund etwas zu entdecken. Mechtild Heidrich, vom Rosenbogen Heidrich, setzte mit viel Herzblut ein Leader-Projekt am Gutshof des Schloss Bruchhausen um. Alte Nutz- und Zierpflanzen wie Mangold, Pastinaken oder der Gute Heinrich, der früher häufig in den Dörfern zu finden war, können die Besucher im Bauern- und Archegarten wiederentdecken.
Von zahlreichen Spendern wurden die selten gewordenen Stauden und Gemüsesorten aus alten Gärten der Region nach einem Aufruf zusammengetragen. „Wir haben auch viel Wissen mitbekommen, was wir erhalten und weitergeben möchten“, ist Mechtild Heidrich begeistert.
Neugierig beobachtet werden die Besucher dabei von Käthe und Klärchen, den beiden Krüperhühnern, die auf der Liste der gefährdeten Haustierrassen stehen. Die Bienen, Schmetterlinge und Insekten fühlen sich im Nektargarten mit den Wildstauden und attraktiven Gartenpflanzen am wohlsten. Auch zwei Bienenvölker haben bereits ein Zuhause im Blütengarten gefunden.
Die fast komplette Auswahl an Kräutern, aber auch Sträuchern, aus der Heilpflanzen-Empfehlung des Pfarrer Kneipp, wie Wacholder, Arnika oder Schafgarbe, finden sich im Kneippwinkel wieder.
Im Prinzessinnengarten wecken die Farben rosé und pink das positive Lebensgefühl. Wohingegen die Farben von gelb, orange, rot, sowie weiß, rosé, hellblau im Feuer- und Eisgarten vertreten sind.
Der Schattengarten lädt mit seinen Schattenstauden und Wildgehölzen ein und die gesunden Rosensorten mit romantischen Stauden sind im Rosengarten in Szene gesetzt.
Auf Lehrtafeln sind alle wichtigen Informationen zu finden und alle Bereiche sind auf dem barrierefreien Rundweg gut zu erreichen. Kinder- und Schülergruppen steht der von der Biologischen Station des HSK, dem Rosenbogen Heidrich und der Volksbank Sauerland unterstütze Garten als außerschulischer Lernort zur Verfügung. 
Das Tor des Blütengartens wird am kommenden Samstag, 1. Juni 2019, ab 11 Uhr im Rahmen des 875-jährigen Dorfjubiläums von Bruchhausen offiziell geöffnet. Ein Euro des Eintritts pro Besucher am Eröffnungstag fließt an den Verein für Natur- und Vogelschutz in Marsberg für ein Naturschutzprojekt.

Bluetengarten2
In ihrem Themengarten ist Mechtild Heidrich in ihrem Element. Bis zur Eröffnung sollen die gesetzten Pflanzen in voller Pracht stehen.
Foto: Jörg Leske

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram