Briloner Kneipennacht 2019

Brilon. „Wir haben auch in diesem Jahr wieder ein ausgeglichenes Musikprogramm zusammengestellt“, unterstrich Bernd Böhne von der B*wie B* Kultur und Entertainment GmbH, der seit Anbeginn dieses überaus erfolgreiche Event in Brilon organisiert: „Seit 2014 sind wir mit der Briloner Volksbank Kneipennacht erfolgreich und wir werden auch in diesem Jahr am Samstag, 6. April 2019, wieder jeder der angebotenen Musikrichtungen gerecht.“
Einmal zahlen, das Bändchen um das Handgelenk und dann steht dem Musikabend nichts mehr im Wege. Die ganze Stadt ist an dem Wochenende, an dem auch die Aktion „Brilon blüht auf“ sowie der Briloner Automobilsalon stattfindet, eine große Bühne. Nicht nur die beiden Tage, sondern besonders der Samstagabend lädt zu einen Bummel durch die Briloner Kneipen zu dem außerordentlichen Event ein.
Zehn Bühnen, zehn Shows, zehn Bands und Einzelkünstler laden dazu ein, sich einen musikalischen Abend der Extraklasse zu gönnen. Sei es im „Labyrinth“ wo das Irish Folk Duo Glengar mit gefühlvollen Balladen und auch schmetternden Liedern zum Mitsingen und Tanzen einlädt oder das Hotel am Wallgraben, in dem das Covertrio Tres Tosteron Songs der letzten 50 Jahre mit Gitarren und Gesang präsentieren.
Im Bex Keller treten ab 20 Uhr die Briloner Lokalmatadoren Rustikarl auf, deren Erfolgsspur seit Jahren steil nach oben führt und eine immer größere Fangemeinde um sich schart. Im Celtic Corner geben The Top Dogs ihr Debüt mit einem Streifzug durch die gesamte Rock- und Popgeschichte. Fast schon Wiederholungstäter sind die Country Boys aus Herne, die wieder in der Stadtschenke die Hits mit sattem Sound präsentieren.
Karibische Klänge und harter Rock
Im Hotel Starke begeistert wieder die Hausband We live in the Woods, die dort auch übers Jahr schon mal in die Saiten greift und nach Lust und Wetterlage aufspielt.
Passend zur Lokalität ist in der Pizzeria Nido italienischer Sound des Künstlers Salva zu hören. Der südliche Lebensflair ist dann nicht nur auf dem Teller sondern auch im Ohr zu erleben. In Thommy´s Restaurant ist die Ruhrpott-Band Moodish auf der Bühne. Ihre Songauswahl „quer-beat“ zum Anhören, Mitsingen und Mitmachen ist der Garant für einen unvergesslichen Abend. Richtig härter zur Sache geht’s an diesem Abend im Kump zu. Getreu dem Motto ‘Rock´n Roll will never die´ bringt die Band Encoveree ohne Kompromisse das volle Brett an Rockpower auf die Bühne.
Karibische Lebensfreude vermittelt La Cubana mit ihren Latino Rhythmen in der Gaststätte Zum Törchen mit ihrer Musik die das Herz berührt und gleichzeitig in die Beine geht.
„Man erlebt an diesem Abend eine Kneipenszene, wo man von A nach B zieht“, erklärte Bernd Böhne begeistert: „Das Schöne dabei ist, dass es im gleichen Zuge auch etwas ist, wo man sich auch auf der Straße trifft und gemeinsam zum nächsten Event geht. Und mit einmalig zehn Euro im Vorverkauf oder 15 Euro an der Abendkasse für die Summe alle angebotenen Auftritte ein überschaubarer Eintrittspreis den wir schon die ganzen Jahren halten konnten.“
Ab sofort gibt es Karten im Vorverkauf in allen teilnehmenden Gaststätten, der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, der Brilon Wirtschaft und Touristik BWT und bei Getränke Bergmann. In allen teilnehmenden Lokalen ist ab 19.30 Uhr eine Abendkasse eingerichtet.

Kneipennacht2
Nicht nur bei der Präsentation des Plakates war schon viel Bewegung im Spiel. Das „Event der kurzen Wege“ ist ein Höhepunkt in der städtischen Musikszene. 
Foto: Manfred Eigner

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram