20 Chöre aus Nordrhein-Westfalen singen um den Titel

Brilon/Olsberg. Der Einsendeschluss ist vorbei, die Jury hat getagt. 20 Chöre aus Nordrhein-Westfalen treten auch in diesem Jahr wieder zum WDR-Casting-Wettbewerb "Der beste Chor im Westen" an. Auch in diesem Jahr hat sich die Jury die Entscheidung nicht leicht gemacht. "Wir haben einfach eine tolle Chorszene in NRW", sagt Rolf Schmitz-Malburg, Mitglied der Jury und Bass im WDR Rundfunkchor, nach der Entscheidung am Dienstagnachmittag. "Die Live-Atmosphäre, die Nervosität, das Lampenfieber - wenn es nach mir geht, können wir am liebsten morgen mit der Sendung loslegen."
Unter den Top 20 ist auch der Chor "Abgestimmt" mit Sängern aus Brilon und Olsberg. Jeweils zehn Chöre treten bei den Casting-Wettbewerben am 17. November in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord und am 24. November in der Alfred-Fischer-Halle in Hamm vor Publikum und Jury auf. Wer sich bei den Vorentscheiden am besten präsentiert, hat die Chance aufs Halbfinale (7. Dezember) und vielleicht sogar aufs Finale (14. Dezember) - der WDR sendet live aus dem Studio in Köln-Bocklemünd. Moderator der Show ist Marco Schreyl, aus dem Greenroom berichtet Marwa Eldessouky.
In der Jury sitzen auch in diesem Jahr: Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, Natalie Horler, Frontfrau des Trios Cascada, Jane Comerford, Leadsängerin der Country-Band Texas Lightning, und Rolf Schmitz-Malburg vom Rundfunkchor des WDR.
Als Preis wartet auf den Gewinnerchor ein Auftritt mit dem WDR Rundfunkchor in ihrer Heimatstadt. Zusätzlich gibt es ein Preisgeld von 10.000 Euro.
Die Ausstrahlungen der beiden Vorentscheide im WDR Fernsehen: 23. November 2018, 20.15 Uhr und 30. November 2018, 20.15 Uhr.

olsberg-mittendrin e.V.
von Olsberg - für Olsberg
Copyright © olsberg-mittendrin.de

Webteam Impressum Kontakt RSS Feed Facebook Instagram